2. Herrenteam verliert letztes Saisonheimspiel

Zum letzten Heimspiel der Saison hatte unsere 2. Herrenmannschaft am heutigen Tag gegen BWL 6 anzutreten, die das „Lokalderby“ in Bestbesetzung angingen. Leider fand auf unserer Seite kaum ein Spieler so richtig seine Form und BWL spielte gut auf, so dass das Spiel recht schnell und schmerzlos mit 2:10 verloren ging.

Am 14.04. bleibt nun noch das letzte Spiel in Holzhausen, bei dem wir hoffentlich wieder einen besseren Tag erwischen.

–> siehe auch hier

Osterfeier am XXL-Tisch

Am Montag – dem letzten vor den Osterfeiertagen – führten wir für unseren Nachwuchs eine kleine Osterfeier durch, bei der u.a. XXL-Chinesisch gespielt und die Kräfte an einem Snack-Buffet wieder aufgefrischt werden konnten. Daneben erhielt jede(r) Spieler(in) noch ein kleines Osterpräsent.

–> siehe auch hier

Schüler zum Saison- und „Tagesabschluss“ Remis –> Vizemeister

21:35 Uhr –> Nein, das war nicht etwa das Ende eines Männerpunktspiels, sondern das unseres Schülerpunktspiels: Zum heutigen Auswärts- und finalen Saisonspiel bei LSV Südwest, welches wegen Nicht-Verfügbarkeit der Halle vom ursprünglichen morgigen Samstag auf Freitag vorgezogen wurde, mussten wir nämlich leider aufgrund nicht vorhandener sonstiger freier Termine, einer Verlegung auf die für Schülerverhältnisse eigentlich nicht tragbare Startzeit 19:30 Uhr zustimmen – die dann nicht einmal eingehalten werden konnte, da der vorherige Turnverein lange zur Räumung der Halle benötigte.

Dankenswerterweise hatten alle Eltern ihr Okay gegeben, so dass wir in Stammbesetzung das letzte Fünkchen Hoffnung auf die Meisterschaft durch einen Pflichtsieg aufrecht halten wollten. Zu Beginn lief auch alles in die richtige Richtung – einem 1:1 nach den Doppeln folgte die 6:4-Führung, bei der v.a. unser unteres Paarkreuz 4 Punkte beitrug, so dass bei den Duellen oberes gegen unteres Paarkreuz und einem erwartbaren 2:2 eigentlich ein 8:6 feststehen sollte. Doch leider hatte unsere 1 heute einen ganz schwarzen Tag – vielleicht auch der mittlerweile sicherlich einsetzenden Müdigkeit geschuldet, wodurch wir uns letztlich mit einem 7:7 zufrieden geben mussten.

Da Holzhausen somit morgen 1 Spielgewinn zur Meisterschaft reicht, gratulieren wir diesen schon einmal dazu und sind gleichzeitig sehr stolz auf unser Schülerteam, das eine bemerkenswerte Saison spielte und mit Rang 2 ein hervorragendes, vorher nicht erwartetes, Endergebnis erzielte!!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN UNSER SCHÜLERTEAM für die tolle Saison und die Vizemeisterschaft!!

–> siehe auch hier

Jugend mit Abschlussniederlage zum Saisonende

Es hat also doch nichts mit einer Sensation sein sollen. Gegen den Tabellenführer Clara Zetkin 2 hatte unser Team, das leider kurzfristig & unentschuldigt auf Ersatz zurückgreifen musste, zwar teilweise gute Leistungen gezeigt – zu mehr als 3 Einzelpunkten reichte es jedoch nicht, wodruch die 3:11-Niederlage besiegelt war. Diese bedeutet leider auch, dass mit Tabellenrang 5 vielleicht der Abstieg droht, je nachdem, wie sich die Jugendligen im kommenden Spieljahr präsentieren werden.

Alles in allem hatte die zurückliegende Saison der Jugend mehr Schatten als Licht, auch wenn wir erst einmal Erfahrung sammeln wollten. Doch auch unter diesem Gesichtspunkt war mehr drin, wobei die unglückliche Hinrunde (u.a. der Ausfall eines eingeplanten Stammspielers) sicherlich nicht gerade positiv motivierte.

–> siehe auch hier

1. Herren mit Niederlage trotz guten Auftritts

Im vorletzten Saisonspiel trat unsere 1. Herrenmannschaft heute beim Tauchaer SV 4 an und hatte sich vorgenommen, sich nach nun feststehendem Abstieg anständig und mit Kampfgeist aus der Liga zu verabschieden. Dies gelang trotz der letztlich zu verkraftenden 3:10 Niederlage, wenn man bedenkt, dass gleich 3 Spiele nur im 5. Satz verloren wurden und bei etwas mehr Glück ein wesentlich engeres Ergebnis erreicht hätte werden können.

–> siehe auch hier

Schüler mit Remis – Rückschlag im Meisterschaftskampf

In einem verlegten Spiel traf unsere Schülermannschaft am Samstag auswärts auf den TSV Einheit Lindenthal. Dabei mussten wir leider auf unsere Nummer 1 verzichten, waren dennoch guter Hoffnung siegreich sein zu können, wobei es wohl eine enges Spiel werden konnte. Genauso kam es dann auch. Praktisch ständig ging es Hin und Her, auf die Führungen folgte jeweils postwendend der Ausgleich, so dass wir schlussendlich ein 7:7 und damit das erste Remis der Saison in Kauf nehmen mussten sowie dem Doppel 1 mit gleich 2 vergebenen Matchbällen, die den Sieg bedeutet hätten, nachtrauerten.

Dennoch zeigten alle Spieler eine ansprechende Leistung, wobei hier und da vielleicht etwas Cleverness fehlte. Die muss sich jedoch auch der Schreiber dieser Zeilen vorwerfen, der mit der gedacht sportlich fairen Verlegung des Wettkampfes – trotz eigentlich nicht vorhandener freier Nachholtermine – unser Team schwächte und sich überlegen wird, inwieweit bei kurzfristigen Nachfragen künftig agiert werden sollte!

Falls Holzhausen jetzt im letzten Spiel gegen ebenjene Lindenthaler nicht stolpern sollte, muss unser Team sich auch bei einem möglichen Sieg beim LSV Südwest leider mit Rang 2 „begnügen“, wobei dies in sehr dicke Anführungszeichen gesetzt wird, denn auch dieser Platz wäre ein toller Erfolg!

–> siehe auch hier

Jugend mit hoher Niederlage

Beim vorletzten Saisonspiel musste unsere Jugend bei LSV Südwest antreten. Dabei fehlten leider 2 Spieler, wobei zeitgleich die Schülermannschaft Spiel hatte, weshalb wir etwas ersatzgeschwächt anreisen mussten, wobei hervorgehoben sei, dass unsere beiden B-Schüler sich achtbar schlugen und gute Leistungen zeigten. Leider hatten zudem unseren 2 Stammkräfte nicht ihren besten Tag, so dass am Ende eine recht deutliche 2:12-Niederlage zu Buche stand.

Nun heißt es am Mittwoch gegen den Tabellenprimus Clara Zetkin II nochmals alle Kräfte zu mobilisieren, um sich gut aus der Saison zu verabschieden!

–> siehe auch hier

1. Herren mit herber Schlappe

Auch im drittletzten Spiel der Saison war für unsere 1. Herrenmannschaft leider nichts zu holen. Zwar traf man bei Einheit Lindenthal 3 auf den aktuellen und ungefährdeten Spitzenreiter der 2. Stadtliga, doch das herbe 0:10 mit nur 3 Satzgewinnen war sehr ernüchternd. Damit bleiben „nur“ noch 2 Chancen, wenigstens 1 Punkt im Spieljahr zu ergattern.

–> siehe auch hier

Schüler gewinnen letztes Heimspiel der Saison

Nach der ärgerlichen und unglücklichen Niederlage gegen Holzhausen vor einer Woche hatte unsere Schülermannschaft erneut ein Heimspiel zu bestreiten – zum letzten Mal in dieser Saison (es folgen noch 2 Auswärtspartien). Dabei traf man auf die Schüler von Eintracht Leipzig-Süd und wollte zurück in die Erfolgsspur. Dies gelang dann auch mit einem eindruchsvollen 12:2-Erfolg, wobei uns die Gäste auch entgegen kamen und nur zu dritt antraten.

Die nächste Begegnung steht am Samstag an, wobei man das Nachholspiel in Lindenthal gewinnen möchte und weiter auf einen Ausrutscher der punktgleichen, aber noch durch Spieldifferenz vor uns liegenden Holzhausener hoffen muss.

–> siehe auch hier