1. interne Rangliste 2021 – Said, Milan und Wanda erfolgreich

Bereits am Samstag, den 03.07.2021, fand die 1. interne Nachwuchsrangliste des Jahres 2021 statt.

Nach der langen Trainingspause sollte das Turnier natürlich auch dazu dienen, sich wieder an Turniertischtennis zu gewöhnen und für die neuen Spieler*innen abermals die Chance bieten, erste diesbezügliche Erfahrungen zu sammeln.

Insgesamt fanden sich glücklicherweise 16 Teilnehmer*innen ein, darunter erfreulicherweise 6 Mädchen. 

Gespielt wurde in 3 Gruppen – die 1. Gruppe bildeten 4 Spieler, die eine Live-PZ über 1000 aufwiesen, die 2. Gruppe wurde durch Spieler*innen besetzt, die entweder eine Live-PZ unter 1000 besitzen oder über 13 Jahre alt sind und die 3. Gruppe letztlich stellte sich aus den Spieler*innen zusammen, die jünger als 13 Jahre sind und keine Live-PZ haben.  

In Gruppe 1, die unter den meisten Absagen zu leiden hatte, wurde doppelrundig (also jeder 2x gegen jeden) gespielt, die Gruppenmitglieder 2 & 3 durften sich einrundig messen.

Zwischen den Spielen konnten alle Teilnehmer*innen am Buffet Hunger und Durst stillen (Danke hier an Ole W für das Backen der leckeren Kuchen).

Nach spannenden Partien, interessanten Verläufen und tlw. überraschenden Ergebnissen konnte gegen 16:00 Uhr die Siegerehrung durchgeführt werden, bei der alle Kinder natürlich einen schönen Sachpreis erhielten, wobei die Top 3 zusätzlich Medaille bzw. Siegerpokal entgegennehmen durften.

Gruppe 1 gewann Said vor Simon und Thaddeus, in Gruppe 2 konnte sich Milan vor Jason und Anna durchsetzen und in Gruppe 3 nahmen mit Wanda und Antonia 2 Mädchen die ersten 2 Plätze ein vor dem Bronzemedaillengewinner Le Son.

Wir freuten uns über spannende Spiele, Einsatzbereitschaft aller Anwesenden und hoffen vor allem, dass jede(r) Spaß und Freude am Turnier hatte. Herzlicher Dank gilt zudem Said und Ole W für die Hilfe beim Abbau.

Ein etwas ausführlicherer Bericht findet sich hier – Bilder in der Galerie.

Trainingsstart am 07.06.2021

Am Montag, 07.06.2021 können wir endlich wieder mit unserem Training beginnen.

Zwar müssen wir entsprechend der aktuellen Vorgaben diverse Bedingungen beachten, so wird u.a. unser aktualisiertes Hygienekonzept angewandt, jede*r Teilnehmer*in muss entweder geimpft/ genesen sein oder einen tagesaktuellen negativen Test aufweisen und eine Kontaktverfolgung möglich sein. Doch sicher freuen sich viele unserer Mitglieder bereits, endlich wieder an die Tische zu dürfen.

Zur Erfüllung der Auflagen ist es im Übrigen zwingend erforderlich, sich vorher bei der Abteilungsleitung zu melden, um sowohl einer Trainingsgruppe zugeordnet zu werden als auch alle Bedingungen zu erfahren, die nötig sind, um die Halle betreten zu können.

Hoffen wir, dass dies ein erster Schritt zurück in ein normaleres Leben und v.a. weg von der Pandemie für alle sein kann und dass es nicht mehr zu lange dauert, bis wir wieder unbeschwert und in gewohnt größerer Runde miteinander den Schläger schwingen dürfen.

Training weiterhin nicht möglich

Bedauerlicherweise kann weiterhin kein Tischtennis-Training stattfinden.

Wann die Pause enden wird, kann noch nicht angegeben werden – eine rechtzeitige Info, wann und wie es ggf. wieder losgehen wird, folgt sobald Näheres feststeht. Mithin erfolgen dann ebenso die Hinweise zu evtl. notwendigen Einschränkungen und Hygieneanforderungen.

Wir bedanken uns bei all unseren Mitgliedern & Interessierten, die geduldig warten und wünschen weiterhin alles Gute! Bleibt gesund!

Saison 2020/2021 abgebrochen & annuliert

Bereits am 17.02.2021 entschied der STTV nach Rücksprache mit dem DTTB, dass die Saison 2020/2021 wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und der in den Sternen stehenden Fortsetzbarkeit dieser abgebrochen und aufgrund der bisher noch nicht einmal zu Ende gespielten Vorrunde auch annuliert wird.

Obschon wir dies natürlich verstehen, nachvollziehen können und als einzig sinnvollen Schritt empfinden, ist doch ein wenig Ärgern ob der bisher grandiosen Saison v. a. unserer Herrenteams angesagt. So war die 1. Herren bisher 5x siegreich und als Aufsteiger Tabellenprimus der 1. Stadtliga, die 2. Herren war auf einem Relegationsplatz um den Aufstieg in die 1. Stadtliga und bei der 3. Herren war der Weg in die 2. Stadtklasse eigentlich schon geebnet.

Bedauerlich ist es daneben besonders für die Jugendlichen des Jahrgangs 2003, die ihr letztes Jugendjahr nicht zu Ende bringen können (neben dem Fakt, dass auch schon die Rückrunde 2020 abgebrochen wurde) und somit bspw. von uns mit Wolf und Simon W (beide auf dem Weg in die Meisterrunde der Bezirksliga) sowie Maxime und Alisa (beide konnten noch nicht einmal 1 Spiel bestreiten, da nur 2 Spieltage der Stadtliga absolviert waren) gleich 4 Spieler*innen keinen Abschied aus dem Nachwuchs erleben dürfen. Wir hoffen, dass die Zahlen soweit sinken und wir bald wieder zusammen im größeren Kreis agieren dürfen, so dass wir dies wenigstens intern nachholen dürfen.

Bleibt unterm Strich nur die Hoffnung zunächst auf bessere Zeiten für zuvorderst alle Menschen und die Situation rund um die Corona-Pandemie (wobei wir uns natürlich auch eine generell bessere Welt wünschen), mithin ebenso für die Tischtennis spielenden Mitglieder des SV Lindenau 1848, die hoffentlich nicht mehr zu lange auf ihr Hobby warten müssen und diesem dann möglichst unbeschwert nachgehen dürfen.

Frohes Fest & Gesundes Neues!

Die Abteilung Tischtennis wünscht allen Mitglieder, Sportfreunden und Besuchern unserer HP sowie deren Familien und Lieben – trotz der widrigen Umstände –

ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

sowie

einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes, friedliches neues Jahr 2021!

Interne Nachwuchsrangliste – Philipp und Kjöll bei neuem Modus erfolgreich

Am 01.11.2020 – also nur 1 Tag vor Beginn des 2. Corona-Lockdowns und einer weiteren Tischtennispause – trugen wir die im Mai ausgefallene interne Nachwuchsrangliste 2020 aus.

Leider nahmen nur 10 unserer SpielerInnen unter 18 Jahren an dem Turnier teil, was hoffentlich künftig wieder besser wird – nach Corona bzw. den hohen Infektionszahlen und bei einem terminlich günstigeren Datum.

Die Einteilung der Gruppen erfolgte dieses Mal nach Live-PZ bzw. darauf basierend, wobei glücklicherweise auch 2 gleich große Gruppen (über 1.100 und unter 1.100) entstanden, die sich jeder gegen jeden messen und zwischendurch bei reichlich Snacks und Getränken stärken konnten.

In Gruppe 1 setzte sich Philipp im Duell der bis zum Schluss ungeschlagenen Spieler mit einem spannenden 3:1 gegen Said durch und gewann. Auf den Plätzen 3-5 folgten die punktgleichen und nur nach Sätzen differierenden Thaddeus, Anton sowie Wolf.

In Gruppe 2 war am Ende der recht hohe Favorit Kjöll erfolgreich, der nur gegen den späteren Zweiten Milan einen Satz in einem am Ende knappen Spiel abgab. Auf Rang 3 folgte Meymouna vor Ole sowie dem sein 1. Turnier bestreitenden Georg.

Bei der folgenden Siegerehrung durften die Erstplatzierten ihre verdienten Pokale in Empfang nehmen, wobei jeder Teilnehmer auch einen schönen Sachpreis mitnehmen sowie im Anschluss beim XXL-Tischtennis den Tag ausklingen lassen konnte, was hoffentlich die nun wieder folgende Pause etwas erträglicher werden lässt.

Wir bedanken uns bei den helfenden Händen von Steffen G, der beim Aufbau zur Seite stand, bei Thomas, der einige Getränke besorgte sowie bei allen teilnehmenden Nachwuchskräften, die wieder einmal fair und freundlich im Umgang miteinander spannende Spiele lieferten und hoffentlich viel Spaß hatten.

Ein kleiner Bericht findet sich hier.

Einige Bilder können in der Galerie eingesehen werden.

Kein Training bis (vorerst) Jahresende

Entsprechend der beschlossenen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden die Turnhallen für Amateursport vorerst geschlossen, was für unseren Verein bedeutet,

dass ab dem 02.11.2020 bis vorerst zum 31.12.2020

KEIN TRAINING stattfinden wird.

Wir wünschen allen Mitgliedern, deren Angehörigen sowie den Besuchern der HP alles Gute und hoffen, dass alle die Pandemie gut überstehen und danach hoffentlich wieder unbesorgteres Tischtennisspielen möglich sein wird.

JHV 2020 inkl. Wahlen durchgeführt

Nachdem man Anfang des Jahres zunächst durch eine plötzliche Hallenschließung aufgrund einer Grundreinigung, die niemandem auffiel, sowie des shutdowns der 1. Welle der Corona-Pandemie 2x die Jahreshauptversammlung ausfallen lassen musste, konnte man diese am Montag dieser Woche endlich nachholen und die notwendigen Neuwahlen durchführen.

Nach einem Rückblick auf die vergangene Saison, den Dank an alle Aktiven des Vereins, die trotz der langen Schließzeit der Abteilung treu blieben, dem verdienten Applaus für die ehrenamtlich Engagierten der Abteilung, wurde seitens der (leider etwas spärlich) anwesenden Mitglieder zunächst der alte Vorstand entlastet.

Bei der anschließenden Wahl stellten sich die bisherigen Amtsinhaber sowie unser neuer Sportfreund Kevin für Posten zur Verfügung und wurden alle ohne Gegenstimme gewählt:

Abteilungsleiter und Jugendwart bleibt Matthias Justra

stv. Abteilungsleiter bleibt Thomas Filipiak

Kassenwart bleibt Klaus Burgold

neuer Materialwart ist Kevin Behrendt

Herzlichen Glückwunsch und v.a. schonmal Danke den Gewählten für ihr Engagement.

Daneben konnte man Lösungen für das Vorgehen bei der Corona-Krise (sofern die Turnhallen nicht geschlossen werden), das Kindertraining, die Vertretungsregelungen bei Ausfall von Übungsleitern etc. finden, die alle einbezieht, was ein schöner Schritt in die Richtung eines lebendigen Vereinslebens ist, das alle anstreben und bei dem alle mitwirken wollen.

Insofern freuen wir uns auf die Zeit nach der Krise und wünschen den Ehrenamtlichen alles Gute für Ihre Tätigkeiten und allen Mitgliedern Freude beim gemeinsamen Agieren für unsere Abteilung 🙂