Training weiterhin nicht möglich

Bedauerlicherweise kann weiterhin kein Tischtennis-Training stattfinden.

Wann die Pause enden wird, kann noch nicht angegeben werden – eine rechtzeitige Info, wann und wie es ggf. wieder losgehen wird, folgt sobald Näheres feststeht. Mithin erfolgen dann ebenso die Hinweise zu evtl. notwendigen Einschränkungen und Hygieneanforderungen.

Wir bedanken uns bei all unseren Mitgliedern & Interessierten, die geduldig warten und wünschen weiterhin alles Gute! Bleibt gesund!

Saison 2020/2021 abgebrochen & annuliert

Bereits am 17.02.2021 entschied der STTV nach Rücksprache mit dem DTTB, dass die Saison 2020/2021 wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und der in den Sternen stehenden Fortsetzbarkeit dieser abgebrochen und aufgrund der bisher noch nicht einmal zu Ende gespielten Vorrunde auch annuliert wird.

Obschon wir dies natürlich verstehen, nachvollziehen können und als einzig sinnvollen Schritt empfinden, ist doch ein wenig Ärgern ob der bisher grandiosen Saison v. a. unserer Herrenteams angesagt. So war die 1. Herren bisher 5x siegreich und als Aufsteiger Tabellenprimus der 1. Stadtliga, die 2. Herren war auf einem Relegationsplatz um den Aufstieg in die 1. Stadtliga und bei der 3. Herren war der Weg in die 2. Stadtklasse eigentlich schon geebnet.

Bedauerlich ist es daneben besonders für die Jugendlichen des Jahrgangs 2003, die ihr letztes Jugendjahr nicht zu Ende bringen können (neben dem Fakt, dass auch schon die Rückrunde 2020 abgebrochen wurde) und somit bspw. von uns mit Wolf und Simon W (beide auf dem Weg in die Meisterrunde der Bezirksliga) sowie Maxime und Alisa (beide konnten noch nicht einmal 1 Spiel bestreiten, da nur 2 Spieltage der Stadtliga absolviert waren) gleich 4 Spieler*innen keinen Abschied aus dem Nachwuchs erleben dürfen. Wir hoffen, dass die Zahlen soweit sinken und wir bald wieder zusammen im größeren Kreis agieren dürfen, so dass wir dies wenigstens intern nachholen dürfen.

Bleibt unterm Strich nur die Hoffnung zunächst auf bessere Zeiten für zuvorderst alle Menschen und die Situation rund um die Corona-Pandemie (wobei wir uns natürlich auch eine generell bessere Welt wünschen), mithin ebenso für die Tischtennis spielenden Mitglieder des SV Lindenau 1848, die hoffentlich nicht mehr zu lange auf ihr Hobby warten müssen und diesem dann möglichst unbeschwert nachgehen dürfen.