Mannschaftsarchiv

Auf dieser Seite könnt ihr die vergangenen Saisons unserer Nachwuchsteams einsehen.

Saison 2019/ 2020

In der Saison 2019/ 2020 waren wir mit 3 Jugendteams (2 x Bezirksliga Jugend, 1. Stadtliga Jugend) und 1 Schülerpokalteam vertreten.

Nachfolgend zunächst die Übersicht des Jugendteams gefolgt von der der Schüler:

1. JUGENDMANNSCHAFT

Endstand Bezirksliga Jugend – Saison 2019 / 2020

Rang Mannschaft Siege Remis Niederlagen Spiele Punkte
1 SV Lindenau 1848 I 3 0 0 36 : 6 6 : 0
2 TTC Holzhausen 3 0 0 36 : 6 6 :  0
3 TTC Großpösna 1968 2 0 1 22 : 20 4 : 2
4 SV Rotation Süd Lpz. 1 1 1 19 : 23 3 : 3
5 SV Fortuna Lpz-Thekla 1 1 1 17 : 25 3 : 3
6 LTTV Leutzscher Füchse 1 0 2 17 : 25 2 : 4
7 TSV Einheit Lindenthal 0 0 3 13 : 29 0 : 6
8 SSV 1952 Torgau 0 0 3 8 : 34 0 : 6
9 TSV Marienbrunn Lpz. 2 1 0 23 : 19 5 : 1
10 SV Borsdorf 1990 2 1 1 27 : 29 5 : 3
11 Tauchaer SV 2 0 1 26 : 16 4 : 2
12 TTV 1990 Wurzen 2 0 1 23 : 19 4 : 2
13
Post Telekom Oschatz 1 1 2  26 : 30 3 : 5
14
TTC MWL 1 0 2  20 : 22 2 : 4
15
SG Clara Zetkin Lpz. 1 0 2  19 : 23 2 : 4
16 SV Lindenau 1848 II 0 1 2 18 : 24 1 : 5

blau = Meisterrunde

grün = Platzierungsrunde

Fazit: Famos und nochmalige Steigerung! 

Unser 1. Jugendteam, das in der letzten Saison überragend die Meisterschaft der Bezirksliga geholt hatte, gehörte vor der Saison sicherlich – trotz des Abgangs von Nicolas, den Simon W toll ersetzte – mit zum Favoritenkreis um den Titel. Daneben wollte man auch im Stadtpokal angreifen, bei dem, konträr zur Jugendliga, Spieler eingesetzt werden dürfen, die noch im Altersbereich Jugend sind, aber schon bei den

Herren spielen. Mit 2 Titeln als Ziel hatten sich Philipp, Ole, Said und Simon W somit einiges vorgenommen. Die Vorrunde war für die 4 dann eine klare Sache – in allen 7 Spielen zeigte man sich überlegen. Einzig auswärts beim am Ende Tabellenzweiten in Torgau, als Ole und Simon keinen so guten Tag erwischten, war der Sieg mit 9:5 einstellig – ansonsten wurden jedes Mal zweistellige Erfolge eingefahren, wobei je einmal Wolf und Maxime ebenso 3 Zähler beitrugen.

Als Staffelprimus zog man als einer der Topfavoriten in die Meisterrunde der Bezirksliga Jugend ein, die die je 4 besten Teams der beiden Vorrundenstaffeln erreichten.

In der Meisterrunde (Ole musste LivePz-bedingt an 3 hinter Said rücken) wollte man dann von Anfang an klare Kante zeigen – in der Revanche gegen Torgau stellte man die Ambitionen eindrucksvoll durch ein 13:1 dar und legte beim 10:4 gegen Lindenthal, das eigentlich noch zu niedrig ausfiel, da die Gegner nur zu dritt antraten, nach. Dass das 3. Spiel bei Rotation Süd schon eine entscheidende Auswirkung haben sollte, war Ende Januar noch keinesfalls klar. Zum Glück nahmen unsere 4 den Kontrahenten und letztjährigen Schülermeister aus dem Zentrum unserer Messestadt sehr ernst und wollten dem damaligen Tabellenvierten zeigen, über wen die Meisterschaft entschieden wird. Erstaunlich souverän wurden in dieser Partie gleich die ersten 11 Spiele mit insgesamt nur einem (!!) Satzverlust durch unsere Spieler gewonnen, die sich letztlich extrem deutlich 13:1 durchsetzten. Dass dies nötig war, erfuhren wir am 12.03.2020, als aufgrund Corona das Spiel am Samstag, den 14.03.20 abgesagt und später die komplette Saison beendet wurde. Denn nur aufgrund des Satzverhältnisses war man durch das o.g. 13:1 an der punkt- und spieldifferenzgleichen Jugend aus Holzhausen vorbeigezogen und sicherte sich somit die erneute Meisterschaft der Jugendbezirksliga!

Neben der Meisterschaft in der Bezirksliga wollte man, wie erwähnt, einen 2. Titel erreichen – den Stadtpokal Jugend.

Nach kampflosem Sieg gegen Eintracht Leipzig-Süd im Viertelfinale konnte man zu Hause im Final Four antreten.

Im Halbfinale hatte man es mit der in Stammformation antretenden Jugend von SV Fortuna-Leipzig Thekla, die man nicht unterschätzen wollte. Zwar war man nominell Favorit, doch hatte der Gegner ersatzgeschwächt unsere 2. Jugend in der Hinrunde ziemlich deutlich besiegt und ebenfalls die Meisterrunde der Bezirksliga erreicht. Es entwickelte sich ein seltsames Spiel, in dem unser eigentlich starkes oberes Paarkreuz die meisten Probleme hatte. Dass Probleme dazu da sind, überwunden zu werden, bewiesen sowohl Philipp als auch Said, die zunächst im Doppel ein 1:2 in ein 3:2 drehten und dann ihre Einzel trotz der Gegenwehr der Theklaer gewannen. Dank Ole und Simon gewann die Mannschaft am Ende klar 8:0 und durfte auf den Finalgegner warten, den parallel Holzhausen und Marienbrunn ausspielten. Hauchdünn mit 8:6 gewannen Letztgenannte, die sich mit dem bereits bei den Männern spielenden J. Benndorf verstärkt hatten und ein ernst zu nehmender Gegner sein würden, v.a. da an Position 2 mit Köhler ein Athlet aufgestellt war, der in der Hinrunde Said geschlagen und bei der Stadtmeisterschaft Philipp bezwungen hatte.

Im Finale entwickelte sich dann ein extrem spannendes und für den Betreuer nervenaufreibendes Spiel (schade, dass niemand als Besucher unsere Kinder bzw. seine Kameraden anfeuern wollte), in dem unsere Mannschaft zunächst 0:3 in Rückstand geriet, wobei insbesondere die beiden 2:3-Doppelverluste etwas unnötig waren. Da Philipp erfolgreich für die Stadtmeisterschaftsniederlage Revanche nahm und unser unteres Paarkreuz ebenfalls erfolgreich war, glichen unsere Jungs aus. In einem starken Spiel verlor Philipp gegen J. Benndorf zum 3:4, doch Said revanchierte sich ebenfalls bei seinem Kontrahenten für die Vorrundenniederlage zum nun gültigen 4:4. Da Ole glatt 3:0 und Simon, der seine beim Schach geschulte Nervenstärke erneut bei einem engen 3:2 unter Beweis stellen musste, abermals nachlegten, ging unsere Mannschaft in Front und hatte den Pokal zum Greifen nahe. Philipp und Said gewannen Ihre Partien zum am Ende tollen 8:6 und damit dem 1. Jugendpokalgewinn unserer Abteilung seit zumindest meiner Mitgliedschaft!

Herzlichen Glückwunsch an Philipp, Said, Ole und Simon W darum nicht nur zur Bezirksmeisterschaft, sondern auch zum Pokal und damit dem Double!

Dass es kein Triple mehr wurde, lag an Corona, da man bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaft gegen Böhlen haushoher Favorit gewesen wäre, was sehr schade ist, denn so durften die 4 zudem nicht zu den späterhin abgesagten Landesmannschaftsmeisterschaften.

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Philipp 26 : 4 10 : 0
3 (VR) / 2 (RR) Said 27 : 3 10 : 0
2 (VR) / 3 (RR) Ole 19 : 5 6 : 2
4 Simon W 22 : 5 6 : 3
Ersatz Wolf 5 : 1 1 : 1
Ersatz Maxime 3 : 0 1 : 0

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 07.09.19
SV Borsdorf 1990 14 : 0
Sa, 14.09.19 TTC Großpösna 1968 11 : 3
Sa, 28.09.19 TTC MWL 13 : 1
Sa, 05.10.19 TTV Marienbrunn-Leipzig 10 : 4
Sa, 09.11.19 Tauchaer SV 13 : 1
Sa, 16.11.19 SSV 1952 Torgau 9 : 5
Sa, 30.11.19 SV Rotation Süd Leipzig 13 : 1
RÜCKRUNDE (Meisterrunde)
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 11.01.20 SSV 1952 Torgau 13 : 1
Sa, 18.01.20 TSV Einheit Lindenthal 10 : 4
Sa, 25.01.20 SV Rotation Süd Leipzig 13 : 1
ab 13.03.2020 Saison beendet wegen Corona-Krise

Jugendpokal 2019/ 2020

Viertelfinale am 12.10.2019:

SV Lindenau 1848 – SV Eintracht Leipzig-Süd   8 : 0 (kampflos)

Halbfinale am 05.01.2020:

SV Lindenau 1848 – SV Fortuna Leipzig-Thekla  8 : 0

(Philipp 2:0, Said 2:0, Ole 1:0, Simon W 1:0 / Philipp & Said 1:0, Ole & Simon W 1:0)

Finale am 05.01.2020:

SV Lindenau 1848 – TTV Marienbrunn-Leipzig  8 : 6

(Philipp 2:1, Said 2:1, Ole 2:1, Simon W 2:1 / Philipp & Said 0:1, Ole & Simon W 0:1)

.

2. JUGENDMANNSCHAFT

Endstand Bezirksliga Jugend – Saison 2019 / 2020 –> siehe oben

Fazit: Es geht besser!

Die 2. Jugend, in der unsere letztjährigen Jugendstadtmeister Ben, Wolf, David und Anton an den Start gehen sollten, hatten leider wie die 1. Jugend einen Rückschlag noch vor der Saison zu verkraften. David entschied sich noch vor dem 1. Spiel aufzuhören, so dass wir immer wieder Ersatzspieler finden mussten, was glücklicherweise zumeist Thaddeus übernahm, der aber spielerisch mit den anderen 3en auf einem Niveau sein sollte.

Bedauerlicherweise lief die Hinrunde für das Team nicht so gut – zwar gelang gegen Telekom Oschatz im 1. Spiel gleich ein 9:5, bei dem neben Thaddeus noch Maxime aushalf und auch Partie 3 gegen Clara Zetkin konnte nach einer zwischenzeitlich deutlichen 3:11-Niederlage in Thekla mit 10:4 erfolgreich bestritten werden, doch war danach schon die Luft raus. Gegen Wurzen, Holzhausen (besonders bitteres 0:14), Leutzsch und Lindenthal hagelte es Niederlagen, die teilweise schon etwas unnötig und definitiv zu hoch waren. Bester Spieler des Teams war der aufgerückte Thaddeus mit 8:10 Einzeln.

Demzufolge blieb nur der Gang in die Platzierungsrunde, in der man sich ordentlich präsentieren wollte. Im Nachhinein ist es etwas unglücklich, dass wir dort zu Beginn die stärker eingeschätzten Mannschaften erhielten, da – wie oben beschrieben – lediglich 3 Spiele ausgetragen werden konnten.

Gegen Wurzen musste man dann auch gleich 2 Ersatzspieler einsetzen und verlor ebenso etwas unnötig 5:9 wie später auch das 6:8 gegen Marienbrunn (ohne o.g. J. Benndorf). Das Schlussspiel der Saison – ein Nachholspiel am Schalttag (!) – bei Borsdorf brachte dann wenigstens ein Unentschieden hervor, wobei es nichts daran ändern konnte, dass unsere 2. Jugend als Vorjahresstadtmeister nur den 8. und damit letzten Rang der Bezirksliga Platzierungsrunde einnahm. Schade – da war mehr drin, aber auch die Erfahrung von sog. „Seuchensaisons“ gehört dazu.

.

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
2 (VR) / 1 (RR) Wolf 8 : 13 1 : 6
1 (VR) / 2 (RR) Ben Aaron 10 : 20 2 : 8
3 (RR) Thaddeus 11 : 13 4 : 4
4 Anton Elias 11 : 16 5 : 4
Ersatz Maxime 5 : 7 1 : 3
Ersatz Kjöll 1 : 2 1 : 0
Ersatz Leon 0 : 3 0 : 1

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 07.09.19
Post SV Telekom Oschatz 9 : 5
Sa, 14.09.19 SV Fortuna Leipzig-Thekla 3 : 11
Sa, 28.09.19 SG Clara Zetkin Leipzig 10 : 4
Sa, 05.10.19 TTV 1990 Wurzen 4 : 10
Sa, 09.11.19 TTC Holzhausen 0 : 14
Sa, 16.11.19 LTTV Leutzscher Füchse 5 : 9
Sa, 30.11.19 TSV Einheit Lindenthal 4 : 10
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 18.01.20 TTV 1990 Wurzen 5 : 9
Sa, 25.01.20 TTV Marienbrunn-Leipzig 6 : 8
Sa, 29.02.20 * SV Borsdorf 1990 7 : 7
ab 13.03.2020 Saison beendet wegen Corona-Krise

* = verlegt

.

3. JUGENDMANNSCHAFT

Endstand 1. Stadtliga Jugend – Saison 2019 / 2020

Rang Mannschaft Siege Remis NL Spiele Punkte
1 SV Lindenau 1848 3 5 0 0 52 : 18 10 : 0
2 SV Blau-Weiß Lindenau 5 0 1 65 : 19 10 : 2
3 TSV Einheit Lindenthal 2 2 0 3 29 : 41 4 : 6
4 SG MoGoNo Leipzig 1 0 4 21 : 49 2 : 8
5 TTV Liebertwolkwitz 0 0 5 15 : 55 0 : 10
6 SV Eintracht Leipzig Süd zurückgezogen

Fazit: Überraschend Stark!

Die 3. Jugend wurde neu ins Rennen der Stadtliga geschickt, da wir noch einige Jugendspieler hatten, die auch ihre Einsatzchancen erhalten sollten und in einer Schülermannschaft nicht hätten mitwirken können, während dies v.v. möglich ist, so dass unsere Schüler in der Jugendstadtliga an die Tische durften.

In der Hinrunde konnte das Team in immer wieder variabler Aufstellung alle 5 Spiele gewinnen – hierbei konnte man neueren Mitgliedern gegen nicht sehr stark eingeschätzte Kontrahenten die Möglichkeiten bieten, an die Tische zu treten. Erfreulicherweise schaffte es dabei jede/r, Punkte zum jeweiligen Erfolg beizutragen. Schade war, dass gleich 3 Teams jeweils nur zu dritt antraten, so dass unsere Nummern 2-4 nur 2 statt 3 Einzel bestreiten durften. (Übrigens gewannen sie in den Matches nicht nur die kampflosen Punkte!) In den Spielen gegen BWL und Lindenthal 2, bei denen letztere erfahrungsgemäß gegen uns versuchen, die jeweisl in Bestbesetzung antraten (gerade bei letzteren sind wir meist die Unglücklichen, gegen die dies gelingt), setzten wir dann auf die erfahreneren Spieler und konnten dank der Nichtüberschneidung der Spiele sogar Thaddeus einsetzen. Bei BWL, dem wohl härtesten Gegner, konnten Thaddeus, Maxime, Kjöll und Jakob einen famosen 9:5-Triumph feiern – v.a. Thaddeus zeigte seine Fortschritte, indem er die beiden 3.-Platzierten der Bezirksmeisterschaft der Mädchen, Lehmann und Kipke, extrem souverän besiegte. Da aber auch Maxime, Kjöll und Jakob toll spielten, sicherte man sich die Tabellenführung, die durch einen Erfolg über Lindenthal 2 auch zum Ende der Hinrunde Bestand hatte. Diese war eigentlich gar nicht angestrebt – dessen ungeachtet natürlich sehr schön.

Zur Rückrunde durfte man bei MoGoNo antreten, wo man erneut auf nur 3 Gegner traf. Maxime, Kjöll, Simon B und Milan lösten die Aufgabe beim 11:3 souverän. Da das nächste Spiel erst am 14.03.2020 anstand, allerdings Corona die Saison beendete, stand der Gewinn der Stadtmeisterschaft für die 3. Jugend nach nur 1 Rückrundenspiel fest.

Natürlich ist es für alle Nachwuchsakteure unerfreulich, die weiteren Matches nicht bestreiten zu können, doch sollte dies die Freude über den schönen Titel nicht schmälern!

Herzlichen Glückwunsch also an unsere 3. Jugend, bei der Kjöll mit 14:4 und Maxime mit 12:3 Einzeln die beste Differenz aufwiesen, wobei alle anderen positive Bilanzen vorzeigen können – so Thaddeus mit 6:0, Milan mit 7:2, Jakob mit 5:1, Simon B mit 4:2, Meymouna mit 5:4 sowie Alisa mit 2:1. Alle dürfen sich jetzt Stadtmeister nennen!

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: Maxime

Aufstellung (Rückrunde – Bilanz inkl. Vorrunde):

Position Name Einzelbilanz
Doppelbilanz
1 (HR) Thaddeus 6 : 0 2 : 0
1 Maxime 12 : 3 4 : 1
2 Kjöll 14 : 4 3 : 3
3 Simon B 4 : 2 1 : 1
4 Leon : :
5 Milan 7 : 2 1 : 2
6 Jakob 5 : 1 1 : 1
7 Anna J. M. : :
8 Meymouna 5 : 4 3 : 0
9 Alisa 2 : 1 1 : 0
10 Nils : :
11 Janosch : :
12 Hannes : :
13 Antonio : :
14 Emily : :

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Fr, 13.09.19 SV Eintracht Leipzig-Süd 11 : 3
Sa, 28.09.19 SG MoGoNo Leipzig 8 : 6
Sa, 09.11.19 TTV Liebertwolkwitz 12 : 2
Mi, 27.11.19 SV Blau-Weiß Lindenau 9 : 5
Sa, 07.12.19 TSV Einheit Lindenthal 2 12 : 2
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 25.01.20 SG MoGoNo Leipzig 11 : 3
ab 13.03.2020 Saison beendet wegen Corona-Krise

SCHÜLERPOKALMANNSCHAFT

In der Saison 2019/2020 stellten wir lediglich 1 Team im Schülerpokal.

Fazit: Etwas Pech gehabt.

Mit der Schülermannschaft starteten wir zwar nicht im Ligabetrieb, aber zumindest im Pokal (immerhin waren wir – wenngleich mit einem anderen Team – Titelverteidiger), in dem bspw. Said startberechtigt war und zumindest in Achtel- und Viertelfinale mitwirken durfte.

Nach einem deutlichen Achtelfinalsieg bei Stötteritz, wo man zu dritt gegen ebenfalls nur 3 Stötteritzer 8:1 gewann (1 Punkt ging kampflos weg), wartete im Viertelfinale mit Clara Zektin ein schweres Los. Da diese in Bestformation antraten, schien auf unsere Besetzung aus Said, Thaddeus, Kjöll und Jakob ein enges Duell zu warten.

Leider schaffte es in diesem Spiel nur Said seine Bestform abzurufen und gewann alle Duelle 3:0. Da Thaddeus und Kjöll nicht zu Topform fanden und überdies viel Pech hatten (zusammen genommen mussten sich beide über gleich 4 extrem enge 2:3-Niederlagen bei nur je 1 Sieg ärgern) und Jakob noch zu unerfahren agierte (was aber durchaus nachvollziehbar ist), stand am Ende eine ein wenig ärgerliche (nach Satzdifferenz lag man immer noch vorn), vor allem unglückliche und bedauerliche Niederlage fest, dank derer man nicht zum Final Four der Schüler fahren durfte.

Schülerpokal 2019/ 2020

Achtelfinale am 12.10.2019:

SSV Stötteritz – SV Lindenau 1848  1 : 8

(Said 3:0, Thaddeus 2:0, Kjöll 2:0, Said & Thaddeus 1:0)

Viertelfinale am 14.12.2019:

SV Lindenau 1848 – SG Clara Zetkin Leipzig  6 : 8

(Said 3:0, Thaddeus 1:2, Kjöll 1:2, Jakob 0:3 // Said & Thaddeus 1:0, Kjöll & Jakob 0:1)

.

 

Saison 2018/ 2019

In der Saison 2018/ 2019 waren wir mit 2 Jugendteams (Bezirksliga Jugend, 1. Stadtliga Jugend) und 1 Schülerteam (1. Stadtliga Schüler) vertreten.

Nachfolgend zunächst die Übersicht des Jugendteams gefolgt von der der Schüler:

1. JUGENDMANNSCHAFT

Endstand Bezirksliga Jugend – Saison 2018 / 2019

Rang Mannschaft Siege Remis Niederlagen Spiele Punkte
1 SV Lindenau 1848 7 0 0 76 : 22 14 : 0
2 Leutzscher Füchse 6 0 1 74 : 24 12 : 2
3 TTC Holzhausen 4 0 3 54 : 44 8 : 6
4 TSV Marienbrunn Lpz.
4 0 3 46 : 52 8 : 6
5 Tauchaer SV 3 0 4 46 : 52 6 : 8
6 TSV Einheit Lindenthal 2 0 5 40 : 58 4 : 10
7 SG Clara Zetkin Lpz. 2 0 5 33 : 65 4 : 10
8 SV Borsdorf 1990 0 0 7 23 : 75 0 : 14
9 SV Tresenwald
3 1 0 39 : 17
7 : 1
10 SSV 1952 Torgau 3 0 1 40 : 16 6 : 2
11 SV Fortuna Lpz-Thekla 2 1 1 28 : 28 5 : 3
12 SV Rotation Süd Lpz. 1 0 3 21 : 35 2 : 6
13 LSV Mörtitz
0 0 4 12 : 44 0 : 8
14 TSV 1913 Kühren   zurück gezogen    

blau = Meisterrunde

grün = Platzierungsrunde

Fazit: Grandios!

Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen zu einer Saison, in der man verlustpunktfrei zunächst durch die Hinserie marschierte – obschon der kurzfristig aufhörende Theo durch Ersatzspieler „kompensiert“ werden musste (was Ben, Wolf und Said hervorragend taten) – und dabei gegen starke Kontrahenten wie bspw. Taucha auch durchaus einmal auf die Nummer 1 des Teams verzichten konnte, um souverän die Meisterrunde zu erreichen. In der Rückrunde bzw. eben dieser Meisterserie stieß Said fest aus dem Schülerteam als neue Nummer 4 hinzu und erwies sich als Glücksgriff, so dass Philipp, Ole und Nicolas eine zuverlässige und starke Nummer 4 an ihrer Seite hatten. Nach souveränen 4 Auftaktsiegen (u.a. gegen Marienbrunn und Holzhausen) kam es eine Runde vor Schluss zum Gipfeltreffen mit den Leutzscher Füchsen, die mit einer famosen Willens- und Energieleistung (Nico kam trotz Erkältung) 10:4 bezwungen wurden (Philipp gewann dabei alle Spiele), so dass die Meisterschaft zum Greifen nahe war. Auch der Ausfall Oles im letzten Duell gegen die in Stammformation antretenden Lindenthal (immerhin vor der Saison ein Titelkandidat) warf unsere Mannschaft – gestärkt durch Simon W – nicht aus der Bahn und mit einem erneuten 10:4 wurde die 1. Meisterschaft der Bezirksliga für unseren Verein eingefahren – ohne Verlustpunkt!

Riesengroßer GLÜCKWUNSCH an Philipp, Ole, Nicolas, Said und den 2maligen Ersatzspieler Simon W zu diesem hervorragenden Erfolg!

Im Jugendstadtpokal konnte das Team aus Ole, Nicolas, Simon W und Wolf (Philipp und Said spielten beim Schülerpokalteam) nach Siegen über MWL (Viertelfinale) und Eintracht Leipzig Süd (Spiel um Platz 3) einen guten 3. Rang erreichen und mit Bronze dekoriert das Final Four verlassen, lediglich bezwungen durch den späteren Sieger Clara Zetkin.

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Philipp 29 : 4 8 : 3
2 Ole 24 : 9 8 : 3
3 Nicolas 25 : 11 9 : 3
Ersatz (HR)
4 (RR)
Said 25 : 5 7 : 3
Ersatz Ben 3 : 0 1 : 0
Ersatz Wolf 2 : 1 1 : 0
Ersatz Simon W 5 : 1 2 : 0

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 08.09.18
TSV 1913 Kühren 14 : 0 (k)
Sa, 15.09.18 TTV Marienbrunn-Leipzig 9 : 5
Sa, 29.09.18 SV Rotation Süd Leipzig 13 : 1
Sa, 03.11.18 TSV Einheit Lindenthal 11 : 3
Sa, 10.11.18 Tauchaer SV 9 : 5
Sa, 17.11.18 SSV 1952 Torgau 13 : 1

(k) = kampflos

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.

RÜCKRUNDE (Meisterrunde)

Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 12.01.19 Tauchaer SV 11 : 3
Sa, 26.01.19 TTV Marienbrunn-Leipzig 11 : 3
Sa, 09.02.19 SV 1990 Borsdorf 11 : 3
Sa, 09.03.19 SG Clara Zetkin Leipzig 13 : 1
Sa, 23.03.19 TTC Holzhausen 10 : 4
Sa, 30.03.19 LTTV Leutzscher Füchse 10 : 4
Sa, 13.04.19 TSV Einheit Lindenthal 10 : 4

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.

Jugendpokal 2018/ 2019

Viertelfinale am 01.10.2018:

TTC MWL – SV Lindenau 1848  6 : 8

(Ole 2:1, Nicolas 1:2, Simon W 2:1, Wolf 2:1 / Nicolas & Wolf 0:1, Ole & Simon W 1:0)

Final-Four am 06.01.2019:

Halbfinale:

SG Clara Zetkin Leipzig – SV Lindenau 1848   8 : 0

(Ole 0:2, Nicolas 0:2, Simon W 0:1, Wolf 0:1 / Ole & Simon W 0:1, Nicolas & Wolf 0:1)

Spiel um Platz 3:

SV Eintracht Leipzig Süd – SV Lindenau 1848   0 : 8

(Ole 2:0, Nicolas 2:0, Simon W 1:0, Wolf 1:0 / Ole & Simon W 1:0, Nicolas & Wolf 1:0)

.

2. JUGENDMANNSCHAFT

Endstand 1. Stadtliga Jugend – Saison 2018 / 2019

Rang Mannschaft Siege Remis NL Spiele Punkte
1 SV Lindenau 1848 2 11 1 0 139 : 29 23 : 1
2 TTC MWL
9 2 1 127 : 41 20 : 4
3 SG Clara Zetkin Lpz. 2
7 0 5 88 : 80 14 : 10
4 SG MoGoNo Leipzig
5 1 6 82 : 86 11 : 13
5 Blau-Weiß Lindenau
5 0 7 66 : 102 10 : 14
6 SV Eintracht Leipzig Süd 2 0 10 49 : 119 4 : 20
7 TTV Liebertwolkwitz
1 0 11 37 : 131 2 : 22

Fazit: Ausgezeichnet!

Die 2. Jugend, in der unsere letztjährigen Schülermeister Simon W, Ben, Wolf und Anton an den Start gingen, fanden sich in ihrem Team zusätzlich mit Antoine, Simon B und Maxime zusammen, so dass jeder seine Einsatzzeiten bekommen und trotzdem ein Wörtchen in der Stadtliga Jugend mitgeredet werden sollte. Als härtester Kontrahent war vor der Saison der TTC MWL ausgemacht wurden, gegen den man jedoch in der Hinserie erst im letzten Spiel antreten durfte. Ähnlich der ersten Jugend ließ das Team in den Spielen bis dahin auch nichts anbrennen und gewann klar alle Duelle. Bei MWL erwischten dann nicht alle ihren besten Tag, wobei das am Ende erreichte 7:7 zwar einen unnötigen Punktverlust, aber das Behalten der Tabellenspitze über den Winter bedeutete. In der Rückrunde lief es erneut nach Plan – dieses Mal stand jedoch schon 3 Spieltage vor Schluss das Duell gegen MWL an, bei dem man zu Hause auch dank eines bärenstarken Ben (der alle Spiele gewann) mit 10:4 triumphierte und in den restlichen Matches die Meisterschaft klarmachte. Schön war, dass alle o.g. Spieler ihren Teil zum Erfolg beitrugen und auch unsere Schülerin Meymouna mit einem beigesteuerten Punkt zum Abschlusserfolg bei Clara Zetkin 2 beitrug, so dass die Rückrunde verlustpunktfrei absolviert wurde.

Die erlangte Stadtmeisterschaft bedeutet nicht nur den Titel, sondern auch den Aufstieg in die Bezirksliga Jugend, in der wir kommende Saison mit gleich 2 Mannschaften vertreten sein dürfen.

Großer Glückwunsch an Simon W, Ben, Antoine, Wolf, Anton, Maxime & Simon B!

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: Ben

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Simon W 22 : 2 6 : 2
2 Ben 19 : 2 5 : 2
3 (HR)
4 (RR)
Wolf 20 : 4 6 : 2
4 (HR)
3 (RR)
Antoine 23 : 4 7 : 2
5 (HR)
6 (RR)
Simon B 7 : 5 3 : 1
6 (HR)
5 (RR)
David (NES) : :
7 Anton (NES) 9 : 0 3 : 0
8 Maxime 7 : 5 3 : 1
9 Bruno : :
10 Meymouna (NES) 1 : 2 0 : 1

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 06.10.18 SV Eintracht Leipzig-Süd 14 : 0 (k)
Sa, 03.11.18 TTV Liebertwolkwitz 11 : 3
Mi, 14.11.18 SV Blau Weiß Lindenau 14 : 0
Sa, 17.11.18* SG MoGoNo Leipzig 13 : 1
Sa, 01.12.18 SG Clara Zetkin Leipzig 2 14 : 0
Mo, 10.12.18 TTC MWL 7 : 7

* = wurde verlegt

(k) = kampflos

RÜCKRUNDE

Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 12.01.19 SV Blau Weiß Lindenau 14 : 0
Sa, 26.01.19 (t)
SV Eintracht Leipzig-Süd 12 : 2
Sa, 09.02.19 TTC MWL 9 : 5
Sa, 09.03.19 SG MoGoNo Leipzig 10 : 4
Sa, 23.03.19 TTV Liebertwolkwitz 13 : 1
Fr, 12.04.19* SG Clara Zetkin Leipzig 2 8 : 6

(t) = Tausch Heimrecht, da Nichtantritt in Hinrunde

* = wurde verlegt

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.

.

SCHÜLERMANNSCHAFT

Endstand 1. Stadtliga Schüler – Saison 2018 / 2019

Rang Mannschaft Siege Remis NL Spiele Punkte
1 SV Rotation Süd Lpz. 14 1 1 157 : 67 29 : 3
2 SV Lindenau 1848 14 0 2 180 : 44
28 : 4
3 Leutzscher Füchse 1
12 0 4 155 : 69 24 : 8
4 Leutzscher Füchse 3 7 1 8 104 : 120 15 : 17
5 Tauchaer SV 6 1 9 88 : 134 13 : 19
6 Leutzscher Füchse 2 5 2 9 90 : 132 12 : 20
7 SG Clara Zetkin Lpz. 5 1 10 97 : 127 11 : 21
8 TSV Einheit Lindenthal
5 0 11 85 : 139 10 : 22
9 SV Fortuna Lpz-Thekla
1 0 15 50 : 174 2 : 30

Fazit: Unglücklich, aber stark in der Saison – überragend im Pokal!

Unsere Schülermannschaft hatte das wohl schwerste Startlos des Jahres. Nachdem wir 2 Jahre in Folge die Schülerliga dominierend gewonnen hatten, wollte das neu formierte Team gut mitspielen, allen voran Said, Kapitän David, Thaddeus und Kjöll, aber auch alle anderen eingesetzten Spieler, die in entsprechenden Spielen Erfahrung sammeln sollten.

In der Hinrunde gelangen der Mannschaft 7 Siege aus 8 Spielen – einzig gegen Rotation Süd verlor man unglücklich zu Hause mit 6:8, wobei in diesem Spiel lediglich Said seine normale Form fand. Überhaupt war Said der Spieler der Hinrunde – in 8 Spielen verlor er nicht 1 Match und dominierte die Liga mit 24:0-Duellen, so dass er wohlverdient in die 1. Jugend ging, selbst wenn sein Abgang natürlich einen Verlust bedeutete, den man durch Anton zu kompensieren versuchte. Mit 14:2-Punkten hatte man gleichwohl die Tabellenführung inne – 1 Punkt vor Rotation Süd. In der Rückrunde lief es zunächst weiter wie am Schnürchen – 4 Spiele mit 4 hohen Siegen bedeuteten gestärktes Selbstvertrauen für das wohl entscheidende Auswärtsspiel bei Rotation Süd, die nach Live-PZ favorisiert waren. In einem wieder überaus engen Spiel verlor man unglücklich erneut mit 6:8, wobei sich vor allem der sonst sehr zuverlässige David ärgerte, dem an diesem Tag wenig gelang. Dennoch sollte er seine Saison nicht an diesem einen Spiel festmachen – holte er doch die drittbeste Bilanz der kompletten Liga. Im Anschluss konnte die Schülermannschaft zwar nochmals alle Spiele gewinnen – u.a. ein klares 12:2 gegen den Dritten Leutzsch 1 erzielen -, musste sich dennoch ärgerlicherweise mit Rang 2 bei nur 1 Punkt Rückstand und deutlich bester Spieldifferenz der Liga zufriedengeben. Freilich sollte ein 2. Platz kein Grund zu Missmut sein und allen Mitgliedern der Mannschaft gratuliert werden zu einer starken Saison, in der wir neben den Stammspielern auch gleich 6 weiteren Spielern Einsätze und Erfolge gewähren konnten.

Herzlichen Glückwunsch an Said (Hinrunde), David, Anton (Rückrunde), Thaddeus, Kjöll und die eingesetzten Ersatzspieler (Meymouna, Anna, Emilia, Milan, Tillmann & Ludvig)!

.

Größere Ambitionen hatte das Schülerpokalteam, das sich zum Ziel setzte, um den Pokalsieg mitmischen zu wollen. Nach gelungenem 8:2 im Viertelfinale bei Leutzsch wartete im Halbfinale mit Clara Zetkin der wahrscheinlich stärkste Mitkonkurrent. Philipp, Said, Ben und David waren jedoch nicht zu stoppen – beim 7:3-Zwischenstand blieb es Philipp vorbehalten, durch ein klares 3:0 gegen die Nummer 3 der Kontrahenten den Sieg nach Hause zu bringen und den Finaleinzug klarzustellen. In diesem traf man auf den späteren Schülermeister Rotation Süd, gegen die man haushoch favorisiert war, entsprechend souverän mit 8:0 siegte und damit den ersten Stadtpokalsieg unserer jüngeren Vergangenheit holte!

Herzlichen Glückwunsch – natürlich auch an die im Viertelfinale mitwirkenden Anton und Thaddeus!

Als Stadtpokalsieger durfte man anschließend versuchen, den letztjährigen Titel bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaft zu verteidigen.

Da kein Team aus Nordsachsen gemeldet wurde, war der TTC Großpösna unser einziger Kontrahent. Erneut zu Hause traten Philipp, Said, Ben und Anton mit dem Ziel an, den Kreismeister des Landkreises in seine Schranken zu verweisen. Trotz einiger unnötiger Niederlagen des unteren Paarkreuzes gelang dies beim 8:4 letztlich deutlich, so dass unsere Schüler die 2. Bezirksmannschaftsmeisterschaft in Folge für sicherstellen durften!

Herzlichen Glückwunsch an das Team!

Mit diesem Erfolg qualifizierte man sich erneut für die Landesmannschaftsmeisterschaft in Dresden-Radebeul, wo man sich mit den besten Schülerteams der 3 anderen sächsischen Bezirke (Dresden, Chemnitz und Ostsachsen) messen wollte. Diese Reise nahmen für uns Philipp, Said, Ben und Thaddeus in Angriff (David wollte seltsamerweise nicht mit, so dass das eigentlich geplante Rotationsprinzip im unteren Paarkreuz ausfiel). Nach 2 Niederlagen – das 2:6 gegen Radebeul hätte man vielleicht auch als Remis gestalten können / das 0:6 gegen den späteren Sieger Hohenstein-Ernstthal war klar – wartete mit Bautzen der Kontrahent, gegen den man Bronze sichern wollte. Nach 5 Siegen zum Auftakt der Begegnung konnte Thaddeus leider trotz Matchbällen beim 11:13 im Fünften nicht den entscheidenden Punkt beitragen, nach Philipps 3:0 zum 6:1 jedoch ebenso wie alle 3 anderen über Bronze jubeln, das die 1. Mannschaftsmedaille für ein Team unseres Vereins auf Landesebene bedeutete und für alle 4 auch die erste Landesmedaille überhaupt!

Herzlichen Glückwunsch und Respekt für diese Leistung!

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: David

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 (HR) Said 24 : 0 7 : 1
2 (HR)
1 (RR)
David 35 : 7 13 : 1
2 (RR) Anton 12 : 3 5 : 0
3 (HR)
4 (RR)
Kjöll 20 : 13 10 : 1
4 (HR)
3 (RR)
Thaddeus 34 : 5 10 : 3
Ersatz Tillmann 8 : 1 3 : 0
Ersatz Anna J. 2 : 1 0 : 1
Ersatz Meymouna 1 : 2 0 : 1
Ersatz Ludvig 0 : 3 0 : 1
Ersatz Milan 5 : 1 2 : 0
Ersatz (HR) Emilia 0 : 3 0 : 1

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 01.09.18
Tauchaer SV 13 : 1
Di, 04.09.18 SV Fortuna Leipzig-Thekla 8 : 6
Di, 11.09.18 LTTV Leutzscher Füchse 2 10 : 4
Sa, 29.09.18 TSV Einheit Lindenthal 10 : 4
Sa, 06.10.18 SV Rotation Süd Leipzig 6 : 8
Di, 13.11.18 LTTV Leutzscher Füchse 3 13 : 1
Sa, 01.12.18 LTTV Leutzscher Füchse 1 12 : 2
Sa, 15.12.18 SG Clara Zetkin Leipzig 12 : 2
 

RÜCKRUNDE

Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 12.01.19 SV Fortuna Leipzig-Thekla 13 : 1
Sa, 19.01.19 Tauchaer SV 14 : 0
Sa, 26.01.19 LTTV Leutzscher Füchse 2 13 : 1
Sa, 09.02.19 TSV Einheit Lindenthal 12 : 2
Mo, 11.02.19 SV Rotation Süd Leipzig 6 : 8
Sa, 23.03.19 LTTV Leutzscher Füchse 3 13 : 1
Sa, 30.03.19 LTTV Leutzscher Füchse 1 12 : 2
Sa, 13.04.19 SG Clara Zetkin Leipzig 14 : 0 (k)

(k) = kampflos

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar

_

Schülerpokal 2018/ 2019

Viertelfinale am 27.10.2018:

LTTV Leutzscher Füchse – SV Lindenau 1848   2 : 8

(Philipp 2:0, Said 1:1, Anton 1:1, Thaddeus 2:0 / Philipp & Said 1:0, Anton & Thaddeus 1:0)

Final-Four am 06.01.2019:

Halbfinale:

SV Lindenau 1848 – SG Clara Zetkin Leipzig   8 : 3

(Philipp 3:0, Said 1:1, Ben 1:1, David 1:1 / Philipp & Said 1:0, Ben & David 1:0)

Finale:

SV Lindenau 1848 – SV Rotation Süd Leipzig   8 : 0

(Philipp 2:0, Said 2:0, Ben 1:0, David 1:0 / Philipp & Said 1:0, Ben & David 1:0)

.

Bezirksmannschaftsmeisterschaft Schüler 2018/ 2019

Finale:

SV Lindenau 1848 – TTC Großpösna 1961   8 : 4

(Philipp 3:0, Said 2:0, Ben 2:1, Anton 0:2 / Philipp & Said 1:0, Ben & Anton 0:1)

.

Landesmannschaftsmeisterschaft Schüler 2018/ 2019

1. Spiel

TTV Radebeul – SV Lindenau 1848    6 : 2

(Philipp 1:1, Said 0:2, Ben 0:1, Thaddeus 0:1 / Philipp & Said 0:1, Ben & Thaddeus 1:0)

2. Spiel

SV Lindenau 1848 – SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal    0 : 6

(Philipp 0:1, Said 0:1, Ben 0:1, Thaddeus 0:1 / Philipp & Said 0:1, Ben & Thaddeus 0:1)

3. Spiel

MSV Bautzen 04 – SV Lindenau 1848    1 : 6

(Philipp 2:0, Said 1:0, Ben 1:0, Thaddeus 0:1 / Philipp & Said 1:0, Ben & Thaddeus 1:0)

–> Gewinn der Bronzemedaille!

 .

Saison 2017/ 2018

In der Saison 2017/ 2018 waren wir mit 1 Jugendteam (Bezirksliga Jugend) und 2 Schülerteams (1. Stadtliga Schüler) vertreten.

Nachfolgend zunächst die Übersicht des Jugendteams gefolgt von der der Schüler:

JUGENDMANNSCHAFT

Endstand Bezirksliga Jugend – Saison 2017 / 2018

Rang Mannschaft Siege Remis Niederlagen Spiele Punkte
1 SG Clara Zetkin Lpz. 6 1 0 67 : 31 13 : 1
2 TSV Einheit Lindenthal 5 0 2 53 : 45 10 : 4
3 SV Fortuna Lpz-Thekla 3 2 2 52 : 46 8 : 6
4 SV Lindenau 1848 3 2 2 47 : 51 8 : 6
5 SV Rotation Süd Lpz. 3 1 3 53 : 46 7 : 7
6 TTC Großpösna 1968 2 0 5 41 : 57 4 : 10
7 TTC Holzhausen 1 1 5 41 : 57 3 : 11
8 TSV Einheit Grimma 1 1 5 39 : 59 3 : 11
9 Leutzscher Füchse 5 0 1 56 : 28 10 : 2
10 SSV 1952 Torgau 4 1 1 45 : 39 9 : 3
11 Tauchaer SV 3 1 2 47 : 37 7 : 5
12 LSV Südwest 3 1 2 46 : 38 7 : 5
13 SV Borsdorf 1990 2 1 3 43 : 41 5 : 7
14 ESV Delitzsch 2 0 4 37 : 47 4 : 8
15 TSV 1913 Kühren 0 0 6 20 : 64 0 : 12

blau = Meisterrunde

grün = Platzierungsrunde

Fazit: Mit einer tollen Leistzung und trotz des Fehlens einer festen Nummer 4 im Team konnten Philipp, Ole und Nicolas zunächst die Meisterrunde in ihrem ersten Jahr in der Bezirksliga Jugend erreichen und dort weiter auftrumpfen. Dass am Ende ein Podestplatz knapp verpasst wurde, lag einerseits an einem sehr unglücklichen letzten Spiel, in dem fast niemand zu Normalform fand und einem recht überraschenden Erfolg der Theklaer in Grimma.

Trotzdem gilt dem Team ein sehr großer GLÜCKWUNSCH!

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: Ole

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1  Philipp 27 : 12 10 : 3
2 (HR)  Tamino : :
3 (HR)
2 (RR)
 Ole 22 : 17 7 : 6
4 (HR)
3 (RR)
 Nicolas 19 : 17 8 : 4
Ersatz  Yangnan 4 : 8 2 : 2
Ersatz (HR)
4 (RR)
 Theo 1 : 2 0 : 1
Ersatz  Antoine 2 : 10 1 : 3
Ersatz  Simon B : :
Ersatz  Yona : :
Ersatz  Bruno : :
Ersatz Wolf 0 : 3 0 : 1
Ersatz Said 2 : 1 1 : 0
Ersatz Simon W 1 : 2 1 : 0
Ersatz Ben 0 : 3 1 : 0
Ersatz David 1 : 2 1 : 0

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 09.09.17  SV Borsdorf 1990 12 : 2
Sa, 16.09.17*  TSV Einheit Lindenthal 7 : 7
Sa, 21.10.17 TSV Einheit Grimma  4 : 10
Sa, 04.11.17 Leutzscher Füchse  7 : 7
Sa, 11.11.17  SV Rotation Süd Leipzig 7 : 7
Sa, 18.11.17 SSV 1952 Torgau  11 : 3

* = Heimrecht getauscht

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.

RÜCKRUNDE (Meisterrunde)

Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 06.01.18  SV Fortuna Leipzig-Thekla 5 : 9
Sa, 13.01.18  TTC Großpösna 1968 8 : 6
Sa, 27.01.18  SG Clara Zetkin Leipzig 6 : 8
Sa, 03.03.18  TTC Holzhausen 8 : 6
Sa, 10.03.18 TSV Einheit Lindenthal 10 : 4
Sa, 24.03.18  TSV Einheit Grimma 8 : 6
Sa, 14.04.18  SV Rotation Süd Leipzig 2 : 12

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.

Jugendpokal 2017/ 2018

Achtelfinale am 26.08.2017:

TTV Marienbrunn Leipzig – SV Lindenau 1848    3 : 8

(Philipp 3:0, Ole 0:2, Nicolas 2:0, Yangnan 2:0,

Philipp & Nicolas 0:1, Ole & Yangnan 1:0)

Viertelfinale am 30.09.2017:

SG MoGoNo Leipzig – SV Lindenau 1848   0 : 8

(Nicolas 2:0, Yangnan 2:0, Antoine 1:0, Simon B 1:0,

Nicolas & Yangnan 1:0, Antoine & Simon B 1:0)

FINAL-FOUR:

Halbfinale am 07.01.2018:

SV Lindenau 1848 – TTC Holzhausen   0 : 8

(Nicolas 0:2, Yangnan 0:2, Antoine 0:1, Simon B 0:1,

Nicolas & Yangnan 0:1, Antoine & Simon B 0:1)

Spiel um Platz 3 am 07.01.2018:

TSV Einheit Lindenthal – SV Lindenau 1848   8 : 0

(Nicolas 0:2, Yangnan 0:2, Antoine 0:1, Simon B 0:1,

Nicolas & Yangnan 0:1, Antoine & Simon B 0:1)

–> Rang 4 im Jugendpokal

.

1. SCHÜLERMANNSCHAFT

Endstand 1. Stadtliga Schüler – Saison 2017 / 2018

Rang Mannschaft Siege Remis NL Spiele Punkte
1 SV Lindenau 1848 1 18 0 0 216 : 36 36 : 0
2 SV Rotation Süd Lpz. 1 14 0 4 167 : 85 28 : 8
3 SG Clara Zetkin Lpz. 11 1 6 154 : 98 23 : 13
4 SV Lindenau 1848 2 10 2 6 140 : 112 22 : 14
5 Tauchaer SV 1 9 0 9 144 : 108 18 : 18
6 SV Eintracht Leipzig Süd 8 1 9 121 : 129 17 : 19
7 SG MoGoNo Leipzig 7 1 10 95 : 155 15 : 21
8 Leutzscher Füchse 4 1 13 73 : 179 9 : 27
9 SV Rotation Süd Lpz. 2 3 1 14 77 : 173 7 : 29
10 Tauchaer SV 2 1 3 14 69 : 181 5 : 31

Fazit: Nachdem im Vorjahr unsere Schülermannschaft bereits Meister wurde und sich danach in die Jugend verabschiedete, um dort ebenfalls super Leistungen zu zeigen, wollte unsere letztjährige 2. Schülermannschaft natürlich in nichts nachstehen und schaffte es, mit tollem Einsatz, sehr guten Auftritten (der ein oder andere schwächere Tag konnte jeweils durch die Teamgefährten kompensiert werden) ebenfalls OHNE PUNKTVERLSUUST durch die Saison zu marschieren und souverän Meister zu werden, wobei neben den 4 Stammakteuren Ben, Simon W, Wolf und Anton auch der fast als Stammersatz agierende David mit erwähnt und gelobt werden soll!

..

Zusätzlich konnte trotz des Ausscheidens im Schülerpokal-Halbfinale (Glückwunsch an den späteren Sieger Holzhausen, die leider zur BMM zurückzogen) dank Nachnominierung als Meister die Bezirksmannschaftsmeisterschaft (verstärkt durch Philipp) gewinnen und damit als eines der besten 4 Teams in Sachsen an den Landesmannschaftsmeisterschaften teilnehmen, bei denen man sich trotz der Überlegenheit der Kaderschmieden aus Dresden und Hohenstein-Ernstthal gut verkaufte und mit Rang 4 nicht unzufrieden sein kann – allein die Qualifikation war der größte Erfolg unseres Vereins auf Mannschaftsebene seit Jahrzehnten!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DAS TEAM!!

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: Ben

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Ben 38 : 4 12 : 2
2  Simon W 38 : 4 13 : 1
3 (HR)
4 (RR)
 Anton 31 : 11 13 : 1
4 (HR)
3 (RR)
 Wolf 41 : 7 13 : 3
Ersatz  Tillmann 2 : 1 1 : 0
Ersatz  Kjöll 3 : 0 1 : 0
Ersatz  Maxime 3 : 0 1 : 0
Ersatz  David 21 : 3 8 : 0
Ersatz Said 6 : 0 2 : 0
Ersatz Thaddeus 1 : 2 0 : 1

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mo, 28.08.17 SV Lindenau 1848 2  11 : 3
Sa, 09.09.17 Tauchaer SV 1  13 : 1
Sa, 16.09.17 Tauchaer SV 2 13 : 1
Sa, 21.10.17 SG MoGoNo Leipzig  14 : 0
Fr, 03.11.17 SV Eintracht Leipzig-Süd  13 : 1
Sa, 18.11.17 LTTV Leutzscher Füchse  14 : 0
Mo, 20.11.17* SV Rotation Süd Leipzig 2 14 : 0
Sa, 02.12.17 SV Rotation Süd Leipzig 1 10 : 4
Sa, 16.12.17
 SG Clara Zetkin Leipzig 9 : 5

* = wurde verlegt

RÜCKRUNDE

Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mi, 10.01.18*
SV Lindenau 1848 2 12 : 2
Sa, 13.01.18
Tauchaer SV 2  13 : 1
Mo, 15.01.18 SV Rotation Süd Leipzig 2  14 : 0
Sa, 27.01.18  LTTV Leutzscher Füchse 14 : 0
Sa, 03.03.18
SG MoGoNo Leipzig  14 : 0
Sa, 10.03.18 Tauchaer SV 1  13 : 1
Mo, 19.03.18 SV Rotation Süd Leipzig 1  8 : 6
Sa, 14.04.18 SG Clara Zetkin Leipzig  8 : 6
Sa, 21.04.18 SV Eintracht Leipzig-Süd  9 : 5

* = wurde verlegt

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.

_

Schülerpokal 2017/ 2018

Viertelfinale am 30.09.2017:

SV Lindenau 1848 – SV Eintracht Leipzig Süd   8 : 4

(Philipp 3:0, Anton 0:2, Said 2:1, Kjöll 2:0,

Philipp & Anton 1:0, Said & Kjöll 0:1)

FINAL-FOUR:

Halbfinale am 07.01.2018:

SV Lindenau 1848 – TTC Holzhausen   5 : 8

(Philipp 3:0, Ben 1:1, Simon W 0:3, Said 1:2,

Philipp & Simon W 0:1, Ben & Wolf 0:1)

Spiel um Platz 3 am 07.01.2018:

SV Lindenau 1848 – SV Rotation Süd Leipzig 2   8 : 0

(Philipp 2:0, Ben 2:0, Simon W 1:0, Wolf 1:0,

Ben & Wolf 1:0, Philipp & Simon W 1:0)

–> Rang 3 im Schülerpokal!

.

Bezirksmannschaftsmeisterschaften 2017/ 2018

Finale am 25.03.2018

TTV 1990 Wurzen – SV Lindenau 1848    3 : 8

(Philipp 3:0, Ben 1:1, Simon W 2:0, Said 1:1,

Ben & Simon W 0:1, Philipp & Said 1:0)

–> Bezirksmannschaftsmeister!

Landesmannschaftsmeisterschaften 2017/ 2018

1. Runde am 01.05.2018

SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal – SV Lindenau 1848    6 : 0

(Philipp 0:1, Ben 0:1, Wolf 0:1, David 0:1,

Ben & Wolf 0:1, Philipp & David 0:1)

2. Runde am 01.05.2018

SV Lindenau 1848 – TTC Elbe Dresden   2 : 6

(Philipp 2:0, Ben 0:2, Wolf 0:1, David 0:1,

David & Wolf 0:1, Philipp & Ben 0:1)

3. Runde am 01.05.2018

MSV Bautzen 04 – SV Lindenau 1848    6 : 2

(Philipp 1:1, Ben 0:2, Wolf 0:1, David 0:1,

Ben & Wolf 0:1, Philipp & David 1:0)

–> Rang 4

,

2. SCHÜLERMANNSCHAFT

–> Endstand siehe oben

Fazit: Erneut war unsere 2. Schülermannschaft auserkoren, unseren neueren Spielern Erfahrung zu ermöglichen, den Spaß und das Erlebnis eines Punktspiels zu entdecken und auch ein paar positive Erfolge zu feiern, die motivierend wirken sollten.

Das Team sollte in der Hinrunde auf den Positionen 2-4 und in der Rückrunde auf den Positionen 3 und 4 rotieren, damit auch jeder Spieler im Schüleralter seine Einsatzzeiten bekommt, wobei David als Nummer 1 gesetzt war und Said sich durch seine enorme Leistungssteigerung im Laufe des Jahres ebenfalls den Stammplatz zur Rückrunde „verdiente“.

Dass am Ende ein 4. Platz heraussprang, ist überraschend, sehr, sehr positiv und freut uns enorm, da alle Kinder in allen Spielen Einsatz zeigten, Erfolge feiern konnten und sich mit diesem Ergebnis selbst belohnen konnten! David durfte sich zudem als bester Spieler der Schülerliga auszeichnen lassen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DAS TEAM!!

 Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: David

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 David 23 : 7 7 : 3
2  Said 34 : 8 9 : 5
3 (HR)

5 (RR)

 Tillmann 7 : 17 1 : 7
4 (HR)

3 (RR)

 Kjöll 10 : 5 4 : 1
5 (HR)

6 (RR)

 Thaddeus 10 : 14 4 : 4
6 (HR)

4 (RR)

 Maxime 20 : 10 5 : 5
7 (HR)

8 (RR)

 Anna J 5 : 7 2 : 2
8 (HR)

7 (RR)

 Alva 6 : 3 2 : 1
9  Jonte 1 : 8 2 : 1
10  Ludvig 2 : 1 0 : 1
11  Emilia 0 : 6 0 : 2
12  Meymouna 3 : 9 2 : 2
13  Anna K : :

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mo, 28.08.17  SV Lindenau 1848 1 3 : 11
Sa, 09.09.17  SV Eintracht Leipzig-Süd 10 : 4
Mo, 11.09.17 SV Rotation Süd Leipzig 2 6 : 8
Sa, 21.10.17 LTTV Leutzscher Füchse  9 : 5
Sa, 04.11.17 SG Clara Zetkin Leipzig  10 : 4
Sa, 11.11.17 SG MoGoNo Leipzig  5 : 9
Sa, 18.11.17 Tauchaer SV 1  10 : 4
Sa, 02.12.17 Tauchaer SV 2 11 : 3
Mo, 11.12.17 SV Rotation Süd Leipzig 1 6 : 8
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mi, 10.01.18*  SV Lindenau 1848 1 2 : 12
Sa, 13.01.18 SV Rotation Süd Leipzig 2  11 : 3
Sa, 20.01.18

(Doppelspieltag)

Tauchaer SV 2  11 : 3
Tauchaer SV 1 9 : 5
Sa, 03.03.18 LTTV Leutzscher Füchse  9 : 5
Fr, 09.03.18 SV Eintracht Leipzig-Süd  7 : 7
Sa, 24.03.18 SG MoGoNo Leipzig  7 : 7
Sa, 14.04.18 SV Rotation Süd Leipzig 1 10 : 4
Sa, 21.04.18 SG Clara Zetkin Leipzig  4 : 10

* = wurde verlegt

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.

Saison 2016/ 2017

In der Saison 2016/ 2017 waren wir mit 1 Jugendteam (1. Stadtliga Jugend) und 2 Schülerteams (1. Stadtliga Schüler) vertreten.

Nachfolgend zunächst die Übersicht des Jugendteams gefolgt von der der Schüler:

JUGENDMANNSCHAFT

Endstand 1. Stadtliga Jugend – Saison 2016 / 2017

Rang Mannschaft Siege Remis Niederlagen Spiele Punkte
1 Leutzscher Füchse 2 8 1 1 87 : 53 17 : 3
2 SG Clara Zetkin Lpz. 3 7 1 2 81 : 59 15 : 5
3 SV Lindenau 1848 4 2 4 74 : 66 10 : 10
4 TTV Marienbrunn Lpz. 3 2 5 70 : 70 8 : 12
5 SV Rotation Süd Lpz. 3 3 1 6 54 : 86 7 : 13
6 SV Blau Weiß Lindenau 1 1 8 54 : 86 3 : 17
7 Leutzscher Füchse 3 7 0 1 82 : 30 14 : 2
8 TTC MWL 6 0 2 67 : 43 12 : 4
9 SV Böhlitz-Ehrenberg 1 3 4 48 : 64 5 : 11
10 Leipziger SV Südwest 2 2 1 5 34 : 78 5 : 11
11 SV Fortuna Lpz-Thekla 2 1 2 5 47 : 63 4 : 12

blau = Meisterrunde

grün = Platzierungsrunde

Fazit: Nachdem man in der Hinrunde noch einige überflüssige Niederlagen zu akzeptieren hatte, aber immerhin die Meisterrunde erreichte, konnte das Team sich in der Rückrunde – auch dank unserer starken Schülerersatzspieler – enorm steigern und am Ende noch Rang 3 erobern.

Durch diesen Erfolg – bei gleichzeitigem Verzicht des 2.-Platzierten und des Landkreises Nordsachsen rückte man als Aufsteiger in die Bezirksklasse nach.

Damit schafften wir bereits nach 2 Jahren im Verband, unsere Jugend im avisierten Ziel Bezirk starten zu lassen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DAS TEAM!!

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: Tamino

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Tamino 30 : 6 8 : 4
3 (VR) / 2 (RR) Antoine 21 : 21 7 : 7
E (VR) / 3 (RR) Simon W 7 : 5 2 : 2
4  Simon B 5 : 7 3 : 1
2 (VR) Pascal 11 : 16 5 : 4
Ersatz Yangnan 9 : 3 3 : 1
Ersatz Ole 6 : 3 3 : 0
Ersatz Philipp 11 : 1 4 : 0
Ersatz Theo 3 : 3 1 : 1
Ersatz Nicolas 7 : 5 3 : 1

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mi, 31.08.16 SV Blau Weiß Lindenau 6 : 8
Mi, 07.09.16 Leutzscher Füchse 2 6 : 8
Sa, 24.09.16 Leipziger SV Südwest 2 14 : 0
Mi, 28.09.16 TTV Marienbrunn Leipzig 7 : 7
Fr, 28.10.16 Leutzscher Füchse 3 10 : 4
Mo, 14.11.16 SV Rotation Süd Leipzig 3 7 : 7
Mo, 21.11.16 TTC MWL 7 : 7
Mi, 30.11.16 SV DKF Böhlitz-Ehrenberg 13 : 1
Di, 06.12.16 SV Fortuna Lpz-Thekla 2 12 : 2
Mi, 14.12.16 SG Clara Zetkin Leipzig 3 5 : 9
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 14.01.17 TTV Marienbrunn Leipzig 8 : 6
Mi, 18.01.17 SV Rotation Süd Leipzig 3 9 : 5
Mo, 23.01.17 SG Clara Zetkin Leipzig 3 9 : 5
Mi, 08.02.17 SV Blau Weiß Lindenau 11 : 3
Di, 07.03.17 Leutzscher Füchse 2 6 : 8

.

1. SCHÜLERMANNSCHAFT

Endstand 1. Stadtliga Schüler – Saison 2016 / 2017

Rang Mannschaft Siege Remis NL Spiele Punkte
1 SV Lindenau 1848 16 0 0 214 : 10 32 : 0
2 SV Lindenau 1848 2 12 1 3 138 : 86 25 : 7
3 TSV Einheit Lindenthal 10 0 6 130 : 94 20 : 12
4 SV Eintracht Leipzig Süd 9 1 6 120 : 104 19 : 13
5 SG MoGoNo Leipzig 7 1 8 95 : 129 15 : 17
6 SV Rotation Süd Lpz. 2 4 1 11 93 : 131 9 : 23
7 SV Rotation Süd Lpz. 1 3 2 11 86 : 138 8 : 24
8 TTV Liebertwolkwitz 3 2 11 70 : 154 8 : 24
9 Tauchaer SV 3 2 11 62 : 162 8 : 24

Fazit: Es ist geschafft. Nachdem man im Vorjahr noch denkbar knapp an der Meisterschaft durch eine unglückliche Niederlage gegen Holzhausen scheiterte, ließ man das ganze Jahr über keinen Zweifel aufkommen, wer die Liga gewinnen würde. In souveräner Manier wurden alle Spiele gewonnen und dass auch noch ohne 1 knappes Spiel! Dass unter den 5 besten Spielern der Liga dann auch die 4 Mitglieder der Mannschaft waren, spricht für die ausgeglichene Stärke des Teams!

Zusätzlich konnte man im Schülerpokal-Halbfinale erfolgreich Revanche an Holzhausen nehmen und musste sich erst im Finale den Bezirksliga-Jugend-Meistern von Clara Zetkin geschlagen geben.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DAS TEAM!!

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: Ole

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Theo 36 : 3 13 : 0
2 Ole 41 : 1 14 : 0
3 Nicolas 34 : 2 12 : 0
4 Philipp 38 : 1 13 : 0
Ersatz Ben 3 : 0 1 : 0
Ersatz Yangnan 12 : 0 4 : 0
Ersatz  Simon W 3 : 0 1 : 0
Ersatz  David 3 : 0 1 : 0
Ersatz Maxime 0 : 3 1 : 0

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mo, 29.08.16 SV Lindenau 1848 2 14 : 0
Sa, 10.09.16 SG MoGoNo Leipzig 14 : 0
Mo, 19.09.16 SV Rotation Süd Leipzig 1 14 : 0
Sa, 01.10.16 Tauchaer SV 14 : 0
Fr, 11.11.16 SV Eintracht Lpz.-Süd 13 : 1
Sa, 19.11.16 TSV Einheit Lindenthal 10 : 4
Mo, 21.11.16 SV Rotation Süd Leipzig 2 14 : 0
Sa, 03.12.16 TTV Liebertwolkwitz 14 : 0
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mo, 09.01.17* SV Lindenau 1848 2 14 : 0
Sa, 21.01.17 TTV Liebertwolkwitz 14 : 0
Sa, 28.01.17 SV Rotation Süd Leipzig 1 14 : 0 (k)
Sa, 04.02.17 Tauchaer SV 11 : 3
Sa, 11.02.17 SV Eintracht Lpz.-Süd 14 : 0
Sa, 04.03.17  TSV Einheit Lindenthal 12 : 2
Sa, 11.03.17 SV Rotation Süd Leipzig 2 14 : 0
Do, 16.03.17 SG MoGoNo Leipzig 14 : 0

(k) = kampflos

*= wurde verschoben

Schülerpokal 2016/ 2017

Viertelfinale am 02.11.2016:

SV Lindenau 1848 – SV Rotation Süd Leipzig 1    8 : 5

Halbfinale am 08.01.2017

TTC Holzhausen – SV Lindenau 1848   7 : 7 (25:28 Sätze)

Finale am 08.01.2017

SV Lindenau 1848 – SG Clara Zetkin Leipzig   1 : 8

Herzlichen Glückwunsch an das Team zum Einzug ins Finale !

.

2. SCHÜLERMANNSCHAFT

–> Endstand siehe oben

Fazit: Eigentlich sollte die 2. Schülermannschaft in dieser Saison nur Erfahrung sammeln und mitspielen, doch das Team wuchs zu einer verschworenen Einheit zusammen, gab füreinander alles und sprang immer wieder für ein schwächelndes Mitglied in die Bresche, wobei v.a. der Kapitän Ben an 1 und Ersatz-Top-Joker Yangnan einen sehr guten „Job“ machten.

Am Ende stand ein nie für möglich gehaltener 2. Platz, der den Doppelsieg unserer Schülermannschaften perfekt machte und nicht hoch genug gewürdigt werden kann, wobei nur die beiden Begegnungen gegen die 1. Schüler verloren wurden und ein durch eine Krankheits- und Verletzungswelle verursachter kampfloser Verlust stehe blieb.

Dass im nächsten Jahr das Ziel nun lauten muss – „um die Meisterschaft mitspielen“ – ist klar, sollte aber nicht zu viel Druck aufbauen, da in dieser AK v.a. die Entwicklung im Vordergrund stehen soll.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DAS TEAM!!

 Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: Ben

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Ben 27 : 12 7 : 6
E (VR) / 2 (RR) Yangnan 17 : 1 6 : 0
2 (VR) / 4 (RR) Wolf 20 : 16 6 : 6
3 Anton 21 : 15 8 : 4
4 (VR) / 5 (RR)  David 22 : 14 8 : 4
Ersatz (VR) Simon W 6 : 0 2 : 0
Ersatz Johan 3 : 0 1 : 0
Ersatz Maxime 1 : 2 1 : 0
Ersatz Sophie 1 : 2 1 : 0

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mo, 29.08.16 SV Lindenau 1848 1 0 : 14
Do, 22.09.16 SG MoGoNo Leipzig 11 : 3
Sa, 01.10.16 SV Rotation Süd Leipzig 1 9 : 5
Sa, 12.11.16 Tauchaer SV 14 : 0
Sa, 19.11.16 SV Eintracht Lpz.-Süd 7 : 7
Sa, 26.11.16 TSV Einheit Lindenthal 8 : 6
Sa, 03.12.16 SV Rotation Süd Leipzig 2 11 : 3
Sa, 10.12.16 TTV Liebertwolkwitz 14 : 0
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mo, 09.01.17* SV Lindenau 1848 1 0 : 14
Mo, 16.01.17 SV Rotation Süd Leipzig 2 13 : 1
Mo, 30.01.17 SV Rotation Süd Leipzig 1 8 : 6
Sa, 11.02.17 Tauchaer SV 13 : 1
Fr, 03.03.17 SV Eintracht Lpz.-Süd 9 : 5
Sa, 11.03.17  TSV Einheit Lindenthal 9 : 5
Sa, 18.03.17* SG MoGoNo Leipzig 0 : 14**
Sa, 25.03.17 TTV Liebertwolkwitz 12 : 2

*= wurde verschoben

** = kampflos verloren

.

Saison 2015/ 2016

In der Saison 2015/ 2016 waren wir mit 1 Jugendteam (1. Stadtliga Jugend) und 1 Schülerteam (1. Stadtliga Schüler) vertreten.

Nachfolgend zunächst die Übersicht des Jugendteams gefolgt von der der Schüler:

Endstand 1. Stadtliga Jugend – Saison 2015 / 2016

Rang Mannschaft Siege Remis Niederlagen Spiele Punkte
1 SG Clara Zetkin Lpz. 2 10 0 0 108:32 20:0
2 Leipziger SV Südwest 8 0 2 87:53 16:4
3 SV Blau Weiß Lindenau
5 0 5 73:67 10:10
4 Leutzscher Füchse 2
4 0 6 56:84 8:12
5 SV Lindenau 1848
2 1 7 47:93 5:15
6 SV Fortuna Lpz-Thekla 2
0 1 9 49:91 1:19

Fazit:

Leider wurde unsere größtenteils noch mit Schülern bestückte Mannschaft nicht der 2. Stadtliga, sondern gleich der 1. Stadtliga zugeordnet, in der sie den erwartet schweren Stand hatte, wobei bei nur 6 Teams auch leider weniger Raum zur Entwicklung der Spieler gegeben war. Hinzu kam der komplette Ausfall eines geplanten Stammspielers gleich zu Beginn der Saison und eine ständige Terminproblematik unserer anderen Spieler, so dass zu allen (!) Spielen der Hinrunde höchstens 2 Stammspieler anwesend waren. Zwar lief die Rückrunde – auch durch das „Hinaufziehen“ Simons als neuen Stammspieler – etwas besser, doch konnte in den entscheidenden Spielen das Ruder nicht mehr herumgerissen werden und man musste sich mit dem vorletzten Platz zufrieden geben.Schade ist dies nicht unbedingt wegen der Tabellenplatzierung, sondern aufgrund der Tatsache, dass doch in einigen Spielen mit konstanterer Leistung mehr drin gewesen wäre und hier und da der Mannschaftsgeist ähnlich groß wie beim Schülerteam hätte sein können.

Dennoch soll die tolle Hinrunde Taminos nicht übersehen werden, der in dieser immerhin 5. bester Spieler der Liga war, auch wenn er das Niveau in der Rückrunde nicht ganz halten konnte und auf Rang 10 in dieser Liste fiel. Vergessen werden soll auch nicht der Einzug in das Final-Four des Jugendpokals, was unseren Spielern die Gelegenheit gab, gegen bereits in höheren Ligen und tlw. bei den Herren aktive, sehr starke Spieler Erfahrung zu sammeln.

Alles in allem hinterläßt die Saison ein gemischtes Gefühl, wobei dennoch die Hoffnung bestehen bleibt, mit den gezeigten spielerischen Ansätzen und Leistungen bei mehr Konstanz nächstes Jahr weiter vorn mitzuspielen.

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: Tamino

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1  Tamino 13 : 8
1 : 6
2  Antoine 7 : 17
4 : 4
3  Pascal 6 : 12
3 : 3
4 (ab RR)
Simon B 3 : 15 0 : 5
Ersatz  Ole 7 : 5
0 : 4
Ersatz  Theo 4 : 5
2 : 1
Ersatz Ben 0 : 3
1 : 0
Ersatz Wolf 0 : 6
1 : 1
Ersatz  Simon W 1 : 2
0 : 1
Ersatz  Anton 0 : 3
0 : 1

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mi, 23.09.15 SV Fortuna Lpz.-Thekla 2 8 : 6
Fr, 30.10.15 SV Blau-Weiß Lindenau 5 : 9
Mi, 04.11.15 Leutzscher Füchse 2 5 : 9
Mi, 11.11.15 Leipziger SV Südwest 5 : 9
Mo, 30.11.15  SG Clara-Zetkin Lpz. 2 0 : 14
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Di, 26.01.16 SV Fortuna Lpz.-Thekla 2 7 : 7
Mi, 03.02.16 SV Blau-Weiß Lindenau 4 : 10
Di, 01.03.16 Leutzscher Füchse 2 8 : 6
Sa, 12.03.16 Leipziger SV Südwest 2 : 12
Mi, 16.03.16 SG Clara-Zetkin Lpz. 2 3 : 11

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.

_

Jugendpokal 2015/ 2016

1. Runde am 09.09.2015:

SV Lindenau 1848 – SV DKF Böhlitz-Ehrenberg  8 : 0 (kampflos)

.

2. Runde am 21.11.2015:

Leutzscher Füchse – SV Lindenau 1848  0 : 8 (kampflos)

.

Final-Four am 10.01.2016:

Halbfinale:

SV Lindenau 1848 – SV Rotation Süd Leipzig II  0 : 8

SV Rotation Süd Leipzig – Tauchaer SV  8 : 2

.

Endstand 1. Stadtliga Schüler – Saison 2015 / 2016

Rang Mannschaft Siege Remis Niederlagen Spiele Punkte
1 TTC Holzhausen 13 0 1 153:41 26:2
2 SV Lindenau 1848 11 2 1 153:53 24:4
3 SV Eintracht Lpz. Mädchen 9 0 5 105:91 18:10
4 Leipziger SV Südwest 7 1 6 105:91 15:13
5 TSV Einheit Lindenthal 5 1 8 87:107 11:17
6 SV Eintracht Lpz. Jungen 5 0 9 87:109 10:18
7 SV Rotation Süd Lpz. 2 0 12 53:143 4:24
8 TTV Liebertwolkwitz 2 0 12 49:147 4:24

Fazit:

Entgegen unserer vorherigen Erwartung, die davon ausging, dass unsere neu formierte Schülermannschaft zunächst mitspielen, sich finden und in der Übergangssaison möglichst viel Erfahrung sammeln sollte, spielte unsere Schülermannschaft vom 1. Spieltag an um die Meisterschaft mit, konnte in der Hinrunde sogar den Favoriten Holzhausen schlagen und vergab die Meisterschaft am Ende nur durch eine unglückliche Heimniederlage gegen den späteren Meister, wobei die beiden folgenden Unentschieden auch sicherlich dem Spannungsabfall und der geringen Chance eines Holzhausener Partzers zuzuschreiben waren. Spieler des Jahres waren eigentlich alle, wobei Theo mit ungeschlagener Hinrunde besonders herausstach, aber auch Ben, der seine erste Saison mit einem tollen Ergebnis beendete und Nicolas, der neu zur Rückrunde ins Team kam und sofort ein wichtiger Punktesammler wurde. Zudem stellten wir mit Theo & Ole das beste Doppel der Liga! Letztlich überzeugten auch alle eingesetzten Ersatzspieler mit guten Leistungen und empfahlen sich für noch mehr Einsätze, die in der neuen Saison zur Bildung einer 2. Mannschaft führen.

Insofern können wir hochzufrieden mit der Saison sein und unser Team beglückwünschen für die tollen Leistungen, die gezeigt wurden und die die Hoffnung nähren, im kommenden Jahr den Titel noch einmal anzugreifen.

Mannschaftsleiter: Matthias Justra

Mannschaftskapitän: Ole

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 (VR)/ 2 (RR) Ole 27 : 9 9 : 3
2 (VR)/ 1 (RR)  Theo 27 : 6 9 : 2
3 (VR)

3 (RR)

Simon B

Nicolas

6 : 6

13 : 5

0 : 2

2 : 2

4  Ben 23 : 13
6 : 6
Ersatz Simon W 3 : 0
:
Ersatz Wolf 7 : 2
7 : 1
Ersatz Anton 4 : 2
2 : 0
Ersatz Philipp 1 : 2
1 : 0

Terminübersicht:

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mo, 14.09.15 TTV Liebertwolkwitz 13 : 1
Mo, 28.09.15 TSV Einheit Lindenthal 9 : 5
Fr, 09.10.15 SV Eintracht Lpz.-Süd (Schülerinnen) 11 : 3
Sa, 07.11.15  TTC Holzhausen 8 : 6
Mo, 16.11.15  SV Rotation Süd Leipzig 14 : 0 (k)
Fr, 04.12.15 SV Eintracht Lpz.-Süd 8 : 6
Mo, 07.12.15 Leipziger SV Südwest 10 : 4
(k) = kampflos

RÜCKRUNDE

Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Sa, 09.01.16 TTV Liebertwolkwitz 14 : 0
Mo, 18.01.16 SV Eintracht Lpz.-Süd (Schülerinnen) 11 : 3
Mo, 25.01.16* SV Rotation Süd Leipzig 13 : 1
Mo, 22.02.16 TTC Holzhausen 6 : 8
Mo, 07.03.16 SV Eintracht Lpz.-Süd 12 : 2
Sa, 12.03.16*
 TSV Einheit Lindenthal 7 : 7
Fr, 18.03.16* Leipziger SV Südwest 7 : 7

* – wurde verlegt

–> Alle Ergebnisse sind hier einsehbar.

_

Schülerpokal 2015/ 2016

1. Runde am 17.11.2015:

TSV Einheit Lindenthal – SV Lindenau 1848   8 : 3

.

Saison 2014/ 2015

Endstand Stadtliga Jugend / Schüler – Saison 2014 / 2015

Rang Mannschaft Spiele Siege Niederlagen Spiele Differenz Punkte

1

Li 1848 II Schüler

12

12

0

67

:

17

50

24

:

0

2

Li 1848 I Jugend

12

10

2

62

:

22

40

20

:

4

3

Li 1848 III Schüler 2

12

7

5

45

:

39

6

14

:

10

4

MWL Schüler

12

7

5

41 : 43

-2

14

:

10

5

ATVV Schüler

12

3

9

37

:

47

-10

6

:

18

6

SV Mölkau 04 Jugend

12

2

10

25

:

59

-34

4

:

20

7

ISO Schüler

12

1

11

17

:

67

-50

2

:

22

 Jugendteam

Fazit: Rang 2 und Jugendmeister!

Mannschaftskapitänin: Adina

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Adina 17 : 3
7 : 2
2 Lisa kein Einsatz
kein Einsatz
3 Jasmin 11 : 7
6 : 2
Ersatz Mara 1 : 1
:
Ersatz Fabio 0 : 2
:
Ersatz Tibor 1 : 3
:
Ersatz Tamino 5 : 1
2 : 0
Ersatz Ole 6 : 0
1 : 1
Ersatz Pascal 2 : 0 :
Ersatz Antoine 3 : 1 0 : 1
Ersatz Ben 1 : 1
:

Termine:

Nachwuchsklasse Leipzig

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mo, 15.09.14 ATV Volkmarsdorf 6 : 1
Mi, 01.10.14 SV Lindenau 1848 II 0 : 7
Mo, 06.10.14 SV Lindenau 1848 III 5 : 2
Di, 07.10.14 SG ISO 6 : 1
Mo, 24.11.14 SV Mölkau 04 7 : 0
Mo, 01.12.14 TTC MWL 7 : 0 (k)
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mi, 28.01.15
SV Lindenau 1848 II 2 : 5
Mi, 11.03.15 SV Mölkau 04
6 : 1
Mi, 18.03.15 SG ISO 7 : 0
Mi, 25.03.15 SV Lindenau 1848 III 5 : 2
Mo, 13.04.15 ATV Volkmarsdorf 4 : 3
Mo, 18.05.15 TTC MWL 7 : 0

 

 Schüler 1

Fazit: ungeschlagener Stadtmeister!!

Schueler-Pokal

Mannschaftskapitän: Pascal

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Pascal 12 : 6
1 : 0
2 Tamino 21 : 1
8 : 3
3 Ole 18 : 4
8 : 3
Ersatz Tibor 3 : 1 1 : 0
Ersatz Theo 2 : 0 :
Ersatz Antoine 2 : 0
:

Termine:

Nachwuchsklasse Leipzig

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mi, 17.09.14 SV Mölkau 04 7 : 0
Mo, 22.09.14 SV Lindenau 1848 III 6 : 1
Mo, 06.10.14 SV Lindenau 1848 I 7 : 0
Mi, 15.10.14 ATV Volkmarsdorf 5 : 2
Mo, 17.11.14 TTC MWL 7 : 0
Mi, 10.12.14 SG ISO 4 : 3
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mi, 14.01.15 SV Lindenau 1848 III 6 : 1
Mi, 28.01.15 SV Lindenau 1848 I 5 : 2
Mi, 04.03.15 TTC MWL 4 : 3
Mo, 16.03.15 ATV Volkmarsdorf 4 : 3
Mi, 01.04.15 SV Mölkau 04 7 : 0
Di, 28.04.15 SG ISO 5 : 2

 

 Schüler 2

Fazit: Rang 3 und damit Triple-Erfolg der Lindenauer Teams!

Mannschaftskapitän: Tibor

Aufstellung:

Position Name Einzelbilanz Doppelbilanz
1 Tibor 14 : 10
2 : 5
2 Theo 15 : 9
2 : 8
3 Simon 11 : 11
0 : 4
Ersatz Antoine 2 : 0
0 : 1

Termine:

Nachwuchsklasse Leipzig

HINRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mo, 22.09.14 SV Lindenau 1848 II 1 : 6
Mo, 06.10.14 SV Lindenau 1848 I 2 : 5
Di, 04.11.14 SG ISO 6 : 1
Mo, 10.11.14 ATV Volkmarsdorf 4 : 3
Mi, 22.11.14 TTC MWL 2 : 5
Mi, 03.12.14 SV Mölkau 04 7 : 0
RÜCKRUNDE
Datum (Heim=fett) Gegner Ergebnis
Mi, 14.01.15 SV Lindenau 1848 II 1 : 6
Mo, 23.02.15 TTC MWL 5 : 2
Mo, 02.03.15 ATV Volkmarsdorf 4 : 3
Mo, 09.03.15 SG ISO 7 : 0
Mi, 25.03.15 SV Lindenau 1848 I 2 : 5
Mo, 27.04.15 SV Mölkau 04 4 : 3

 

Saison 2013/ 2014

Als Titelverteidiger des letzten Jahres mussten wir – nachdem die Sieger die Altersgrenze überschritten – in dieser Saison einen Neuaufbau bzw. eine Heranführung der jüngeren Jahrgänge durchführen, die v.a. Erfahrung sammeln und Spaß am Wettkampf haben sollten.

Dies gelang nach anfänglich noch zurückhaltenden Leistungen sehr gut, so dass wir am Ende einen guten fünften Platz belegten, wobei wertvolle Erfahrungen gemacht werden konnten.

Endstand Stadtliga Jugend / Schüler – Saison 2013 / 2014

Rang

Mannschaft

Spiele

Siege

NL

Spiele

Differenz

Punkte

1

 BWL I Schüler

14

14

0

81

:

17

64

28

:

0

2

 ATVV Schüler

14

9

5

55

:

43

12

18

:

10

3

 Neu-Gohlis1 Jugend

14

8

6

54

:

42

12

16

:

12

4

 MWL Jugend

14

8

6

52

:

46

6

16

:

12

5

 ISO Schüler

14

6

8

47

:

51

-4

12

:

16

 Li 1848 Jugend

14

6

8

47

:

51

-4

12

:

16

7

 BWL II Schüler

14

4

10

31

:

67

-36

8

:

20

8

 Neu-Gohlis2 Schüler

14

1

13

23

:

73

-50

2

:

26

 

Jugendteam

Hinrunde

Rückrunde

Spiel

Ergebnis

Spiel

Ergebnis

ATVV Schüler  – Li 1848 Jugend

5 : 2

Li 1848 Jugend – ATVV Schüler

0 : 7

BWL II Schüler –  Li 1848 Jugend

2 : 5

Li 1848 Jugend – BWL II Schüler

6 : 1

Li 1848 Jugend – Neu-Gohlis I Jugend

2 : 5

Neu-Gohlis I Jugend – Li 1848 Jugend

5 : 2

Neu-Gohlis II Schüler – Li 1848 Jugend

3 : 4

Li 1848 Jugend – Neu-Gohlis II Schüler

7 : 0 (5 : 2)

ISO Schüler – Li 1848 Jugend

5 : 2

Li 1848 Jugend – ISO Schüler

5 : 2

Li 1848 Jugend – BWL I Schüler

1 : 6

BWL I Schüler – Li 1848 Jugend

5 : 2

Li 1848 Jugend – MWL Jugend

2 : 5

MWL Jugend – Li 1848 Jugend

0 : 7

 

Einzelauswertung:

Lisa 4 10 28,57%
Jasmin 7 13 35,00%
Pascal 14 8 63,64%

 

Ersatzspieler:

Ole 4 4 50,00%
Mara 0 2 0,00%
Tamino 9 1 90,00%
Tibor 2 4 33,33%
Simon 1 1 50,00%