2. Herren mit hoher Niederlage gegen Tabellenführer

Beim heutigen Punktspiel unserer 2. Herrenmannschaft hatten wir gegen den favorisierten Tabellenführer Clara Zetkin V anzutreten. Bereits in der Hinrunde musste man eine klare Niederlage einstecken und wollte sich zumindest besser verkaufen, wenn auch nicht mit einem Punktgewinn zu rechnen war – zu stark war der Gegner aufgestellt. Leider fielen kurzfristig krankheitsbedingt einige Stammspieler aus, so dass es schlussendlich beim 1:10 doch eine glatte Niederlage zu verkraften galt, bei der man sich in den meisten Spielen aber ordentlich verkaufte.

–> siehe auch hier

Jugend mit Unentschieden im Kellerduell

Zum Rückrundenauftakt musste unser Team im „Kellerduell“ der 1. Stadtliga Jugend am heutigen Tag beim Schlusslicht Fortuna Thekla II antreten. Um die Chancen auf den Klassenerhalt zu erhöhen, sollte natürlich unbedingt ein Sieg her. Nach einigem Hin und Her und leider verpassten Gelegenheiten (u.a. eine 8:4-Führung im 5.) musste man sich jedoch letztlich mit einem 7:7 – Remis zufrieden geben und nun versuchen, die nötigen Punkte zum Saisonziel in den kommenden Spielen zu holen.

–> siehe auch hier

Schüler mit 10. Sieg in Serie

Nach 9 ungeschlagenen Spielen in Folge wollte unser Schülerteam auch im heutigen Heimspiel gegen Rotation Süd triumphieren und seine weiße Weste wahren. Es entwickelte sich gegen die technisch guten (aber größtenteils noch sehr jungen) Gegner dann auch eine recht eindeutige Angelegenheit, bei der einzig 1 Spiel verloren ging. Mit diesem 13:1 konnte zudem erfolgreich die Tabellenspitze verteidigt werden.

–> siehe auch hier

Sophie mit Rang 2 bei Bezirkspunktwertungsturnier

Nachdem sich Sophie im Jahr 2015 die Stadtmeisterschaft gesichert hatte, wurde sie auf Grundlage dessen auch für das Punktwertungsturnier des Bezirks Leipzig gemeldet, welches heute in Döbeln stattfand. Dabei konnte sie sich hinter der amtierenden Sachsenmeisterin Julie Konradt den 2. Platz und damit das Ticket für das Landespunktwertungsturnier im März sichern, bei dem es darum gehen wird, in die TOP 10 Sachsens einzuziehen (momentan liegt Sophie auf Rang 11).

–> siehe auch hier

Schüler nach Sieg weiter Tabellenprimus

Im heutigen Spiel gegen den Tabellendritten ELS Mädchen gingen unsere Schüler voller Elan ans werk, schließlich sollte die bisher beindruckende Siegesserie von 8 Siegen weiter ausgebaut werden. Dies gelang recht deutlich – am Ende stand wie im Hinspiel ein 11:3-Sieg auf dem Spielformular, wobei der einzige Wermutstropfen sicherlich Theo’s erste Niederlage in dieser Schülersaison war. Im nächsten Spiel am kommenden Montag soll dem heutigen Sieg 9 der 10. folgen, wobei wir mit Rotation Süd einen starken Gegner erwarten, gegen den wir aufgrund des kampflosen Sieges in der Vorrunde auch noch keine Erfahrungen haben. Spannung – so oder so – ist also garantiert.

–> siehe auch hier

1. Herren verlieren erneut hoch

Nachdem der Rückrundenstart vor knapp 2 Wochen deutlich verloren wurde, musste unsere 1. Herrenmannschaft heute leider erneut eine „Klatsche“ einstecken. Zum dritten Mal in Folge gelang nicht einmal ein Punktgewinn, auch wenn man hier und da knapp dran war. Letztlich musste Clara Zetkin IV somit zu einem 10:0-Sieg gratuliert werden.

–> siehe auch hier

2. Herren mit Niederlage

Im 2. Spiel der Rückrunde musste unsere 2. Mannschaft heute bei SV Fortuna Thekla-Leipzig III antreten. Im Hinspiel hatte es ein enges 9:9 gegeben, so dass wir evtl. von einem engen Match ausgingen. Leider lief es dann doch etwas eindeutiger zu unseren Ungunsten – lediglich 3 Matches konnten gewonnen werden, so dass man sich schlußendlich mit 3:10 geschlagen geben musste, wobei auch nur 1-2 Punkte mehr drin gewesen wären und dem Kontrahenten zum verdienten Sieg gratulierte.

–> siehe auch hier

Jugend im Pokal-Final-Four chancenlos

Als krasser Außenseiter ging unser Jugendteam heute in das Final-Four des Jugendpokals, welches bei Roation Süd, die gleich mit 2 Teams vertreten waren, ausgetragen wurde – leider in eher bescheidenem Rahmen und ohne Verbandspräsenz.

Im Halbfinale traf man dabei auf die 2. Mannschaft des Gastgebers. Hier wurden unserem Team deutlich die Grenzen aufgezeigt und am Ende ein klares 0:8 auf dem Spielbericht notiert.

Im anderen Halbfinale hatte sich derweil Rotation 1 gegen den Tauchaer SV durchgesetzt, so dass wir im Spiel um Rang 3 auf Letztgenannte trafen.

Auch in diesem Spiel galt der Bezirksligist als Favorit, wobei wir uns zumindest besser und engagierter präsentieren wollten. Dies gelang dann teilweise – im unteren Paarkreuz wäre bei mehr Abgebrühtheit und geringerer Fehlerquote sicher ein Spielgewinn möglich gewesen. In Ermangelung des Gelingens eines solchen Sieges und der beiden klaren Erfolge des oberen Paarkreuzes, musste letztlich aber auch hier bei 0:8 dem Kontrahenten gratuliert werden.

Alles in allem war es – zumindest aus Trainersicht – eine gute Gelegenheit für unsere Spieler, Erfahrungen zu sammeln und Verbesserungsanreize zu erhalten.

–> siehe auch hier

Schüler mit souveränem Sieg zum Rückrundenstart

Zum Rückrundenauftakt stand für unsere Schüler am heutigen Samstag ein Auswärtsspiel in Liebertwolkwitz an, wobei wir uns nach dem 13:1-Hinrundensieg schon einen Erfolg ausrechneten, ohne überheblich an die Sache gehen zu wollen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten die richtige Halle zu finden (da wir zum ersten Mal dort waren, war es problematisch bei gleicher Adresse von 2 Hallen), konnte das Spiel gegen zugegebenermaßen etwas ersatzgeschwächte „Wolkser“ losgehen. Es entwickelte sich die erwartet klare Sache, so dass wir uns am Ende über ein glattes 14:0 freuen konnten, die Tabellenführung verteidigten und weiter hoch motiviert in die kommenden Spiele gehen.

–> siehe auch hier

2. Herren mit erfolgreichem Rückrundenauftakt

Zu Beginn der Rückrunde durfte unsere 2. Mannschaft heute Abend ein Heimspiel austragen. Gegner war der Tabellenletzte SG Reudnitz I, gegen den man sich gute Chancen ausrechnete – zumal mit Mike eine der Stützen der letzten Jahre zurück ins Team kehrte. Es entwickelte sich eine relativ klare Angelegenheit zu unseren Gunsten – am Ende durfte man sich trotz des schwarzen Tages eines Teammitglieds über einen 10:4 – Erfolg freuen und kann damit zufrieden dem nächsten Duell am kommenden Dienstag bei Fortuna Thekla III entgegensehen.

–> siehe auch hier