XXL-Tischtennis zum Jahresabschluss 2015

Wie schon vor den „großen“ Ferien im Sommer ließen wir auch das Kalenderjahr 2015 mit XXL-Tischtennis ausklingen, bei dem zunächst unser Nachwuchs beim Chinesisch Freude am Spiel im Großformat hatte, gefolgt von den Erwachsenen, die daneben auch einige Doppel austrugen!

Dass das Spielen am normalen Tisch danach eine recht spannende Aufgabe ist, konnte man durch einen Extra-Tisch feststellen 🙂 .

Ein paar Bilder sind in unserer Galerie zu finden.

Weihnachtsfeier Nachwuchs

Am gestrigen Abend fand traditionell am letzten Montag vor den Ferien unsere Nachwuchs-Weihnachtsfeier statt. Neben einer „Tafel“, die genügend Speis und Trank bot, wurde auch ein Doppelturnier ausgetragen, wobei die Spieler selbst ihre Partner zogen. Dass dabei auch sehr starke Doppel herauskommen können, lässt sich nicht verhindern.  So siegte am Ende mit Theo und Tamino (die Nr. 1 der Jugend mit dem z.Z. erfolgreichsten Schüler) das erwartete Team, wenn auch das Finale kampflos gewonnen wurde (ein Spieler des Gegnerteams musste rechtzeitig gehen).

Alle Kinder erhielten zu guter Letzt noch eine kleine Weihnachtstüte und die besten Wünsche seitens der Nachwuchsbetreuer für die Festtage und den Jahreswechsel mit auf den Weg.

Anschließend konnten auch unsere Erwachsenen sich an den „Resten“ der Nahrungsmittel laben und ebenso zufrieden in die Weihnachtspause gehen – auch wenn am Mittwoch noch ein letztes Training vor ebendieser ansteht, was jedoch für XXL-Tischtennis genutzt werden soll.

–> Bericht zur Nachwuschfeier

Schüler sind Herbstmeister!!

Nach einer tollen Hinrunde wollte sich unser Schülerteam beim heutigen Spiel gegen LSV Südwest unbedingt mindestens 1 Punkt sichern, um die Herbstmeisterschaft einzufahren. Zwar war man angesichts des Fehlens unseres Kapitäns anfangs etwas unsicher, doch das Team und die Ersatzspieler zeigten erneut eine Klasse Leistung, bei der erneut jeder Spieler seine Punkte beitrug zu einem letztlich souveränen 10:4-Erfolg!

Dass damit jedes Punktspiel der Hinrunde gewonnen und souverän die Herbstmeisterschaft erreicht wurde, verdient große Anerkennung – gerade auch in Anbetracht der Tatsache, dass es unser 1. Jahr im TTVL ist und wir eigentlich erst einmal Erfahrung sammeln wollten.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an das Team!

Trotz der Geschlossenheit und den guten Auftritten auch unserer Ersatzspieler stach mit Theo unsere Nummer 2 hervor, der alle seine Spiele gewinnen konnte und am Ende mit einer 15:0-Bilanz der „MVP“ des Teams ist.

–> siehe auch hier

1. Herren scheitern in Pokalrunde 4

Nachdem unsere 1. Herrenmannschaft Runde 2 dank eines Aufstellungsfehlers des Gegners doch noch überstand, hieß es am heutigen Tag zu den Runden 3 und evtl. 4 des Stadtpokals anzutreten. Dabei traf man zunächst auf die 1.Stadtliga-Mannschaft von LSV Südwest II, die jedoch mit 3 Ersatzspielern an den Start gingen – wobei diese immer noch eine gute Besetzung darstellten. Die gebotene Chance aufs Weiterkommen wurde unsererseits aber nicht liegen gelassen und nach spannendem Spiel durch einen 4:3-Erfolg die 4. Runde erreicht.

Diese stand gleich im Anschluss auf dem Plan und mit den Leutzscher Füchsen 9 wartete erneut ein Kontrahent aus der 1. Stadtliga. Diese Hürde erwies sich letztlich zwar als zu hoch – am Ende musste man ein 0:4 verkraften, aber das Team um Mike, Steffen und Mathias verkaufte sich trotzdem ordentlich und kann zufrieden mit den gezeigten Leistungen sein kann.

–> siehe auch hier

Schüler nach Sieg weiter Tabellenführer

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte unsere Schülermannschaft trotz des Fehlens des bisher ungeschlagenen Theos auch dank der tollen Leistung unserer Ersatzspieler bei Eintracht Leipzig Süd Schüler mit 8:6 gewinnen. Alle Spieler des Teams erzielten mindestens 2 Punkte, so dass jeder am Ende stolz sein konnte, seinen Teil zum Erfolg beigetragen zu haben.

Am kommenden Montag steht dann das letzte Spiel der Hinrunde gegen LSV Südwest an.

–> siehe auch hier

1. Herrenteam verliert auch letztes Vorrundenspiel

Die „schwarze Serie“ hat leider gehalten. Im letzten Vorrundenspiel beim Tauchaer SV II musste unser 1. Herrenteam erneut eine Niederlage einstecken. Leider hob man sich dabei die bisher schlechteste Saisonleistung zum Schluss auf – beim 0:10 gelang gerade einmal 1 Satzgewinn.

Bleibt nur die Hoffnung, dass in der Rückrunde ein Weg gefunden werden kann, den Klassenerhalt vielleicht doch noch zu schaffen, auch wenn 8 Punkte Abstand auf den Nichtabstiegsplatz doch eine Menge Holz sind.

–> siehe auch hier