Jahresabschlusswoche mit Weihnachtsfeier & XXL-Tischtennis

Die letzte Woche unseres Tischtennisjahres endete – im Übrigen nach einer sehr erfolgreichen Hinrunde – traditionell mit der am Montag durchgeführten Weihnachtsfeier der Kinder, die neben genügend Speis und Trank ein Doppel-Kaisertisch-Turnier und kleine Präsenttüten für alle Nachwuchsakteure bot, wobei auch die anschließend erschienenen Erwachsenen noch am „Buffet“ partizipieren konnten.

Am Mittwoch ließen wir das Jahr 2016 dann mit XXL-Tischtennis ausklingen, das neben der Anstrengung der größeren zu überwindenden Distanzen auch jede Menge Spaß bot.

–> siehe auch hier

Jugend mit Niederlage zum Hinrundenende

Im letzten Spiel der Hinrunde traf unsere Jugendmannschaft heute auch SG Clara Zetkin 3, wobei man sich vorgenommen hatte, sich durch einen Sieg nicht nur 2 Punkte für die Meisterrunde in der Rückserie zu sichern, sondern auch guten Mutes in die Weihnachtspause gehen zu können.

Leider erreichte jedoch nach dem 1:1 in den Doppeln kaum einer unserer Spieler seine angestrebte gute Tagesform, auch wenn viele Spiele eng verliefen. Ärgerlich war dies insbesondere für Pascal, der uns leider zum Jahreswechsel verlassen wird und heute ohne einen Punkt im (evtl. ja vorerst) letzten Punktspiel für unseren Verein das Kapitel Tischtennis schließen musste.

Summa Summarum erreichte die Jugend zwar das angestrebte Ziel Meisterrunde – die Spiele an sich offenbarten jedoch einige Schwächen, an denen dringend gearbeitet werden muss, will man in der o.e. Rückserie nicht zum Punktelieferanten mutieren – zumal das Potential hier und da ebenfalls angedeutet wurde. Einzig Tamino als drittbester Spieler der Liga überzeugte nahezu vollends.

–> siehe auch hier

2. Schüler beenden Hinrunde nach 14:0-Erfolg auf Rang 2

Im letzten Spiel der Hinrunde traf unsere 2. Schülermannschaft heute auswärts auf den TTV Liebertwolkwitz und wollte mit einem Sieg den 2. Rang hinter unseren 1. Schülern verteidigen.

Nachdem bereits die Doppel 2:0 für uns endeten, ließ das Team auch in den darauffolgenden Einzelrunden keinen Zweifel aufkommen und siegte souverän in allen Spielen.

Der somit erzielte zweite 14:0-Erfolg der Saison beschert dem Team den 2. Tabellenplatz nach der Hinrunde, womit die Doppelführung in der Schülerliga komnplett gemacht wurde. Herzlichen Glückwunsch.

Bleibt zu hoffen, dass es auch in der Rückrunde weiterhin so gut laufen wird – das Training wird sicherlich entsprechend motiviert betrieben werden.

–> siehe auch hier

2. Herren beenden Hinrunde mit Sieg und überwintern auf Aufstiegsplatz

Zum letzten Spiel der Hinrunde erwartete unsere 2. Herrenmannschaft heute die Sportfreunde der SG Reudnitz 2. 

Nachdem zuletzt auswärts „nur“ ein Remis raussprang, wollte man heute – zum Abschluss – natürlich einen Sieg erringen, wobei der Gegner nicht unterschätzt werden sollte – ihr Trainer ist mit unserem ehemaligen Jugendspieler Gregor Meinel immerhin ein Regionalligaspieler des TTC Holzhausen.

Dank hoch konzentrierter Leistung vom ersten Ballwechsel an gelang es jedoch unserem Team, nahezu alle Spiele recht deutlich für sich zu entscheiden – lediglich 2 Niederlagen galt es zu verkraften.

Am Ende stand ein 12:2-Sieg, der die Sicherung des 2. Tabellenplatzes bedeutet und uns auf einem Aufstiegsplatz überwintern lässt, wobei das Nicht-unbedingt-Anstreben dieses „Ligenkletterns“ uns hoffentlich auch in der Rückrunde locker aufspielen lässt.

–> siehe auch hier

Jugend nach Sieg in Meisterrunde

Vor dem heutigen Auswärtsspiel unsere Jugend bei SV Fortuna Leipzig-Thekla 2 war bereits klar, dass ein Sieg in beliebiger Höhe für das gesetzte Saisonziel – Erreichen der Meisterrunde (in der Rückrunde wird die Liga in Meister- und Platzierungsrunde geteilt) – genügen würde.

Dementsprechend hochmotiviert reisten 2 Stamm- und 2 starke Ersatzspieler (beide gewannen ihre sämtlichen Spiele) zum Kontrahenten, um mal wieder bei einem Auswärtsspiel 10 Minuten vor verschlossener Halle warten zu dürfen (über eine Information, dass die Halle trotz angesetzem Beginn von 17:15 Uhr erst 17 Uhr öffnet, wäre man zu dieser Jahreszeit froh).

Danach startete man an 4 Tischen zunächst die 1. Einzelrunde und spielte danach die Doppel. Neben einem gequälten 3:2 sprangen 3 klare Siege heraus, so dass eine schnelle 4:0-Führung feststand. Die Doppel gingen Remis aus (hier nimmt der Trainer die Schuld auf sich, eher unpassende Doppel zusammen gestellt zu haben) – 5:1. In den beiden folgenden Einzelrunden verlor unser Team nur noch 1 Partie (eine weitere war umkämpft), konnte aber ansonsten weitere 7 Zähler einfahren (wobei bei einem Spiel ein Herr unseres Lokalrivalen BWL Tipps an den Gegner gab – das merken wir uns mal einfach 😉 ), so dass schlussendlich ein souveräner 12:2-Sieg feststand.

Damit hat das Team vorläufig einen Satz auf Tabellenplatz 3 gemacht – viel wichtiger ist jedoch die sichere Qualifikation (selbst bei einer hoffentlich vermeidbaren Niederlage im finalen Spiel) für die Meisterrunde, die das Erreichen des Saisonziels bedeutet.

Somit kann das Team in der Rückrunde befreit aufspielen und vielleicht einige nervenbedingte Verluste in Siege wandeln.

–> siehe auch hier

1. Herren nach erneutem Sieg „Herbstmeister“

Im letzten Spiel der Hinrunde traf unsere 1. Herrenmannschaft am Abend auf das Tabellenschlusslicht Eintracht Leipzig-Süd 7.

Mit einem Sieg konnte man die Herbstmeisterschaft perfekt machen, wobei die harte Rückrunde sicherlich kein Selbstläufer werden wird – es warten harte Auswärtsspiele.

Nach 2 knapp gewonnenen Doppeln lief in den Einzeln mehr oder weniger alles ziemlich glatt zu unseren Gunsten – bis auf 1 Spiel konnten alle Matches gewonnen werden.

Am Ende stand ein klarer 13:1-Erfolg und die Herbstmeisterschaft, zu der wir dem Team um den ungeschlagenen Kapitän Thomas Filipiak recht herzlich gratulieren, ohne die Mahnung zu vergessen, dass im Jahr 2017 wieder konzentriert agiert werden muss, um diesen Rang zu verteidigen.

–> siehe auch hier

1. Schüler nach 8. Sieg Halbzeitmeister – auch 2. Schüler erfolgreich

Im heutigen 3. Doppelsamstagsheimspiel für unsere 1. & 2. Schüler traf unsere 1. Schülermannschaft auf TTV Liebertwolkwitz und die 2. auf SV Rotation Süd Leipzig 2.

Für unser 1. Team war es das letzte Spiel der Vorrunde (in Runde 9 haben sie spielfrei) und sollte durch einen Erfolg über den Tabellenletzten Liebertwolkwitz zur Zielerreichung einer makellosen Hinserie genutzt werden. Leider konnten unsere Gegner nur zu dritt antreten und mussten in Ermangelung eines Betreuers auch ohne Tipps auskommen, so dass unsere 4 Stammspieler keine Mühe hatten, alle Spiele klar zu gewinnen und das 6. (!!!) 14:0 der Hinrunde zu feiern!

Wie im letzten Jahr sind wir damit verlustpunktfrei Halbzeitmeister. Damit es am Ende dieses Mal mit dem Halten des Platzes an der Sonne klappt, wollen wir dies jedoch nur als Zwischenstopp ansehen.

–> siehe auch hier

Wesentlich schwerer sollte es heute für unsere 2. Schülermannschaft werden, die neben dem Ausfall 2er Stammspieler auch gleich auf 5 potentielle Ersatzleute verzichten musste. Glücklicherweise fanden sich noch 4 gesunde, an diesem Wochenende auch in Leipzig weilende Spieler, die alles in die Waagschale werfen wollten, um den gerade errungenen Rang 2 zu verteidigen. Im Endeffekt lief es dann sogar noch besser als erwartet, dank des tollen Auftritts & Engagements aller 4 Beteiligten, die am Ende sogar ein deutliches 11:3 herausholten!

Nächste Woche soll mit einem Erfolg in Liebertwolkwitz eine überraschend positiv verlaufene Vorrunde abgeschlossen werden.

–> siehe auch hier

1. Herren nach Sieg Tabellenführer

Im heutigen Spitzenspiel der 1. Stadtklasse traf unsere 1. Herrenmannschaft auswärts auf den TTV Markranstädt 2.

Nach den Doppeln stand es zunächst 1:1, wobei die Ausgeglichenheit und Spannung auch in der darauffolgenden 1. Einzelrunde bis zum 3:3 erhalten blieb. Dann schaffte es unser Team aber, sich weiter zu steigern und schlussendlich einen 10:4-Erfolg einzufahren.

Damit erklomm das Team die Tabellenspitze und hat am kommenden Montag im letzten Spiel der Hinrunde zu Hause gegen ELS 7 die Chance, auf dem Platz an der Sonne zu überwintern.

–> siehe auch hier

Mike Kretschmann mit zwei 3. Plätzen bei Seniorensportspielen

Bereits vor gut 3 Wochen, genauer am 19.11.2016, fanden die Leipziger Seniorensportspiele in Böhlitz Ehrenberg statt.

Von unseren Herren nahm – aufgrund krankheitsbedingter Absagen anderer Interessierter – nur 1 Spieler teil.

Mike Kretschmann trat in der AK 40-50 an und konnte dabei nach einem guten Auftritt den 3. Rang im Einzel erreichen.

Auch im Doppel sprang an der Seite seines Leutzscher Partners Morgenstern der bronzene Platz heraus.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!