Sophie ist Vize-Sachsenmeisterin im Doppel!!

Im beschaulichen Cunewalde in der Oberlausitz fand am heutigen Samstag die Sachsenmeisterschaft der C-Schülerinnen und C-Schüler statt.

Als Vizebezirksmeisterin hatte sich auch Sophie hierfür qualifiziert. Gingen wir anfangs noch davon aus, dass sie in ihrer 1. Saison erst einmal Erfahrung bei solch einem Turnier sammeln sollte, spielte sie sich immer besser in das Turnier und konnte zunächst im Einzel die Vorrunde nach 2 Siegen bei einer Niederlage überstehen.

Nach den Vorrunden wurde der Doppelwettbewerb ausgetragen, bei dem Sophie an der Seite ihrer Tresenwalder Partnerin – der Bezirksmeisterin Julie K. – antrat und völlig überraschend, aber nicht weniger verdient die Silbermedaille erringen konnte!

Herzlichen Glückwunsch an beide!

Auch wenn sie danach etwas entkräftet im Einzelviertelfinale scheiterte und schlußendlich den geteilten 5.-8. Platz belegt, bedeutet auch dies ein tolles Ergebnis.

Durch ihren Erfolg holte Sophie seit langer Zeit wieder einmal eine Landesmeisterschaftsmedaille nach Lindenau!

–> siehe auch hier

 

Schüler nach 4. Sieg in 4. Spiel Tabellenspitze

In einem Duell der beiden bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter der 1. Stadtliga mussten unsere Schüler heute beim TTC Holzhausen antreten. Es ging um nicht weniger als die alleinige Tabellenführung und erwartungsgemäß entwickelte sich ein enger und spannender Kampf der beiden Teams, bei dem erst das letzte Einzel entscheiden sollte. Der nach heute weiterhin ungeschlagene Theo konnte schließlich den ausschlaggebenden finalen Siegpunkt und damit die Übernahme der Tabellenspitze für unser Team erringen, womit dieses weiterhin auf einem sehr guten Kurs in ihrer eigentlich als Lernsaison gedachten 1. Spielzeit ist.

–> siehe auch hier

1. Herren mit heftiger Niederlage

Für unsere 1. Herrenmannschaft setzt sich die schwarze Niederlagenserie fort. Auch im Auswärtsspiel bei Eintracht Leipzig-Süd 5 – zu Beginn der Saison eigentlich noch als schlagbarer Kontrahent angesehen – musste man eine deutliche Schlappe einstecken. Das erste Mal diese Saison gelang dabei nicht einmal ein einziger Spielgewinn. Mit diesem 0:10 im Rücken kann wohl nur noch ein Wunder helfen, unser Team noch Richtung Klassenerhalt zu führen, wobei auch im vergangenen Jahr nach schlechter Hinrunde erst die Rückserie die Wende brachte.

–> siehe auch hier