Vorrangliste 3 – Teil 2 – Auch Philipp weiter!

Nachdem am Samstag die B-Schüler ihre Vorrangliste 3 absolvierten, traten am Sonntag die A-Schüler an. Austragungsort war dieses Mal die Halle von Clara Zetkin, so dass unser Teilnehmer Philipp leider keinen Heimvorteil genießen konnte 😉

Auch hier traten von den 10 Qualifizierten wie schon tags zuvor nur 9 an (erneut fehlte der vorqualifizierte Starter), von denen dieses Mal die ersten 5 die kommende Runde erreichen sollten.

Im Gegensatz zu Said startete Philipp mit großen Ambitionen – hatte er doch die Qualifikationsrunde vor 2 Wochen noch in seiner Gruppe dominiert, wobei dazu gesagt werden muss, dass er die ganze Woche vor dem Turnier einen Infekt hatte, so dass uns eigentlich schon klar war, dass vielleicht nicht alles nach Plan laufen würde.

Zunächst startete das Turnier jedoch gut – ein glattes 3:0 war ein schöner Auftakt. Leider gab es bereits in Runde 2 einen Rückschlag gegen den Marienbrunner Benndorf – gegen den er interessanterweise immer bei Clara verlor, aber in jeder anderen Halle bisher immer gewann – das sollten wir uns merken 😉 Doch Philipp ließ sich davon trotz der Unnötigkeit der Niederlage nicht unterkriegen und siegte in seinen nächsten 3 Spielen. Dass nun die Kräfte, die Konzentration und letztlich auch – etwas enttäuscht – die Motivation ein wenig nachließen und zum Ende 3 Niederlagen am Stück nach sich zogen, ist zwar ärgerlich, aber in Anbetracht der Vorbereitung aufs Turnier auch verständlich.

Mit 4 Siegen bei 4 Niederlagen erreichte Philipp trotzdem den 5. Rang der für die Qualifikation zur Vorrangliste 2 reicht.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Philipp,

auch wenn ein Urlaub der Teilnahme in 2 Wochen einen Strich durch die Rechnung macht. Generell sollte man eventuell bei der Terminwahl nicht unbedingt das Himmelfahrtswochenende wählen, an dem ein sachsenweit schulfreier Brückentag geradezu zum Ausflug einlädt und was im Übrigen dazu führt, dass bereits jetzt sicher ist, dass der Sieger und der 3. der gestrigen U13, Philipp in der U15 sowie weitere Teilnehmer verhindert sein werden und damit viele Vereine ihre besten Kinder nicht weiterspielen lassen können.

Vorrangliste 3 – Said eine Runde weiter!

Heute fand die Vorrangliste 3 der B-Schüler erneut in unserer Turnhalle statt. Insgesamt 9 (1 fehlte) Qualifizierte des Bezirks Leipzig traten dabei im Modus jeder-gegen-jeden an, die 6 Besten zu ermitteln, welche den Sprung in die nächste und höchste Bezirksstufe – die Vorrangliste 2 – schaffen sollten.

Unter den 9 Teilnehmern war mit Said auch ein Spieler unserer Abteilung, der nach seiner erst kurzen Tischtennis-Zeit eigentlich schon sehr zufrieden mit diesem Ergebnis sein konnte. Doch natürlich geht man in kein Turnier, um nur dabei zu sein. Entsprechend motiviert startete Said mit dem Ziel Top 6.

Gleich zu Beginn hatte er dabei jedoch einen kleinen Rückschlag zu verkraften, als er seinem 1. Gegenüber – der als einer der „Schlagbaren“ eingeordnet wurde – noch etwas zu passiv 0:3 unterlag. Doch danach konnte Said sich immer weiter steigern, gewann das 2. Spiel und später auch noch in einer wahren Nervenschlacht gegen Böker (Clara Zetkin). Entscheidend für den am Ende guten Platz war jedoch der recht überraschende Erfolg gegen den Drittplatzierten des heutigen Tages Schwennicke (Borsdorf). Zwar verlor Said die anderen 4 Spiele, verkaufte sich aber stets teuer – mit etwas mehr Fortune wäre sicherlich auch ein Sieg mehr drin gewesen.

Unterm Strich blieb mit 3 Siegen bei 5 Niederlagen Rang 6 stehen und damit die direkte Qualifikation für die Vorrangliste 2. Ein toller Erfolg – erst Recht nach gerade einmal 5 Monaten Vereinstischtennis.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Said!!

Matthias Kramer neuer Vereinsmeister

Am ersten Samstag im Mai führten wir unser alljährliches Vereinsturnier der Erwachsenen durch, zu dem auch die Sieger der Nachwuchsrangliste eingeladen waren und von denen mit Nicolas immerhin 1 Spieler Zeit hatte.

Neben ihm erschienen bedauerlicherweise nur 5 Herren; doch immerhin war das Feld stark besetzt, da alle den Top 6 unserer Abteilung angehören.

Nach spannenden Spielen und 5 Runden im Modus jeder-gegen-jeden gewann Matthias Kramer vor dem entthronten Titelverteidiger Matthias Justra und Michael Müller.

Herzlichen Glückwunsch an den Sieger und Platzierten!

Ein besonderer Dank gilt Micha, der beim Auf- und Abbau half sowie die Getränke besorgte.

–> Ein etwas ausführlicherer Bericht findet sich hier

Quali Vorrangliste 3 – Philipp souverän, David und Wolf leider ausgeschieden, Said darf hoffen

Am vergangenen Wochenende fand sowohl die Qualifikation zur Vorrangliste 3 der A- als auch der B-Schüler statt. Beide Veranstaltungen konnten angenehmerweise in unserer Halle ausgerichtet werden.

Über die Stadtrangliste hatten sich zwar mehr Spieler in beiden Altersklassen qualifiziert, doch leider hatten wir gleich 4 Absagen zu verkraften, wobei sicher bei den A-Schülern eine weitere Qualifikation „verschenkt“ wurde, da sowohl Simon als 3. als auch Ben als 4. der Stadtrangliste gute Chancen gehabt hätten.

So traten am Samstag „nur“ 3 unserer A-Schüler an – wobei wir damit noch immer die meisten Teilnehmer stellen durften -, um sich im ersten Duell mit Spielern des gesamten Bezirks Leipzig für die nächste Stufe, die Vorrangliste 3, zu qualifizieren.

Wolf und David schlugen zusammen in Gruppe A auf, während Philipp der Topgesetzte in Gruppe B war. Jeweils die ersten 4 jeder Gruppe sollten weiterkommen.

Wolf und David – auch noch etwas angeschlagen von ihren Klassenfahrten (die anscheinend nicht mehr so ruhig ablaufen wie zu den Zeiten des Schreibers 😉 ) – spielten leider kein gutes Turnier, auch wenn Bemühen durchaus erkennbar war – allein es fehlte vielleicht die Frische oder Kraft. David konnte lediglich das direkte Duell gewinnen und landete damit vor Wolf auf Rang 7 der 8er-Gruppe.

Dafür sprang Philipp mit eine äußerst überzeugenden Leistung in die Bresche und dominierte seine Gruppe mit 6 Siegen aus 6 Spielen, wobei er alle Spiele mit 3:0 gewann! Hervorragende Leistung, die großen Respekt verdient. Damit kann Philipp am 14.05. – dem Muttertag – in der Vorrangliste 3 antreten, um sich in die Vorrangliste 2 zu schieben, was bei einer ähnlich guten Vorstellung sicherlich gelingen sollte.

Am Sonntag nahm mit Said leider auch nur 1 der beiden eingeladenen B-Schüler unseres Vereins teil, wobei er sich in seinem erst 2. Turnier tlw. starken Gegnern zu stellen hatte. In den beiden Gruppen sollten jeweils die ersten 3 weiterkommen.

Said spielte insgesamt ein ordentliches Turnier, bei dem er erneut seine tolle Einstellung und sein Ballgefühl zeigte und trotz seiner erst kurzen Tischtennis-Zeit 2 von 5 Spielen in seiner Gruppe gewinnen konnte, aber auch bei den Niederlagen gegen erfahrenere Kontrahenten gut mithielt und letztlich auf Rang 4 landete. Da er anschließend das Duell der beiden 4. um den ersten Nachrücker ebenso siegreich gestaltete, kann er guter Hoffnung sein, am 13.05. noch zur Vorrangliste 3 eingeladen zu werden.

Alles in allem können wir mehr oder weniger zufrieden mit dem Wochenende sein – Philipp krönte den Samstag natürlich, wobei die vielen Absagen etwas ärgerlich sind, da Turniererfahrung nicht durch Training zu ersetzen ist.