Nachwuchsrangliste 1/2019 – Ole, Said & Thaddeus erfolgreich

Am Samstag, den 25. Mai fand unsere 1. interne Rangliste unserer Nachwuchsspieler im Jahr 2019 statt, wobei wir dieses Mal den Anlass nutzten, um vor dem eigentlichen Turnier unsere erfolgreichen Teams des Spieljahres 2018/ 2019 zu ehren. Glücklicherweise waren (fast) alle Stammspieler anwesend, so dass bis auf 1 Spieler jedes Mitglied unserer tollen Nachwuchsteams seinen Preis & Medaille entgegennehmen konnte.

Die 1. Jugend wurde dabei als Bezirksmeister der Jugendbezirksliga ausgezeichnet.

Die 2. Jugend durfte sich als Stadtmeister der Jugendstadtliga feiern lassen.

Der Schülermannschaft schließlich wurde zu einem starken 2. Platz in der Schülerstadtliga gratuliert.

Obendrein gab es natürlich noch die Pokalerfolge – das Schülerpokalteam gewann den Stadtpokal, die Bezirksmannschaftsmeisterschaft sowie Bronze bei der Landesmannschaftsmeisterschaft. Auch die Jugend konnte sich immerhin Rang 3 im Stadtpokal sichern.

Bei all diesen Erfolgen bot es sich allemal an, ein gemeinsames Bild der Teams zu machen:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH FÜR DIE FAMOSE SAISON!!

Daneben wurden rückblickend auf das Spieljahr 2017/ 2018 die bei der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins überreichten Ehrungen an das damals erfolgreiche Schülerpokalteam Philipp, Ben, Said und Simon W überreicht, die bereits vor 1 Jahr die Bezirksmannschaftsmeisterschaft erringen konnten. Zudem waren unser Vereinsvorsitzender Ralf Wittke und der Schatzmeister Björn Mencfeld erschienen, um die 2. Ehrung persönlich auszuhändigen, die sich Philipp K zum einen durch seine sportlichen Erfolge der letzten Jahre als auch seine Hilfsbereitschaft beim Trainieren der Jüngeren mehr als verdient hatte.

Herzlichen Glückwunsch nochmals und danke an unsere Vereinsvorsitzenden, die somit Philipp und den anderen ihre Wertschätzung zeigten!

Glücklich ob der Ehrung konnte sodann das eigentliche Turnier starten, bei dem die insgesamt 14 anwesenden Spieler – beim nächsten Mal hoffen wir dennoch, dass nicht nur 50 % unseres Nachwuchses antritt – in 2 Gruppen im Modus jeder-gegen-jeden antraten.

In der Jugend spielten 6 Starter in 5 Runden um die begehrten Pokale und Medaillen. Die 5 A- und 3 B-Schüler packten wir in eine 8er-Gruppe, wobei eine getrennte Wertung erfolgte.

(Die C-Schüler werden ihr Turnier an einem Trainingstag nachholen, da leider nur 1 Spieler hätte teilnehmen können.)

In der Jugend gewannen fast immer die Favoriten, so dass in der letzten Runde – wie in den vergangenen Jahren – das Duell Ole vs. Nicolas den Sieg entscheiden musste. Hier konnte sich Ole mit 3:1 durchsetzen und gewann das Turnier vor Nicolas und Antoine. Auf den Plätzen folgten Simon W, Wolf sowie Maxime.

Bei den A-/ B-Schülern sorgte Thaddeus als eigentlicher B-Schüler für ziemlich Furore, indem er mit Ben, Anton und David gleich 3 A-Schüler bezwang und am Ende bei diesen sogar 3. geworden wäre. Da die Auswertung allerdings unabhängig erfolgte, musste er in der Schlussrunde gegen Kjöll siegen, sollte die Wertung der B-Schüler an ihn gehen. In einem sehr spannenden Duell schaffte er dies knapp im Entscheidungssatz und holte sich mit dem Siegerpokal so den verdienten Lohn eines starken Turniers. Kjöll, der mit David ebenso einen A-Schüler bezwungen hatte, freute sich über Silber in der B-Gruppe und Meymouna – bedauerlicherweise das einzige Mädchen vor Ort – über Bronze.

Dank der „Herausnahme“ von Thaddeus rutschte bei den A-Schülern Ben auf Rang 3, der fast das entscheidende Duell um den Sieg zwischen Philipp und Said noch spannender gemacht hätte, als er beim 2:3 gegen Letztgenannten ganz knapp 10:12 im Fünften unterlegen war. So jedoch kam es zu diesem Finale, bei dem Philipp Revanche für die Niederlage vor einem halben Jahr nehmen wollte. Said seinerseits erwies sich nach verlorenem Auftaktdurchgang indes als taktisch cleverer, verleitete Philipp immer wieder zu Fehlern und konnte mit einem 3:1 zum zweiten Mal in Folge das Turnier der A-Schüler gewinnen. Philipp musste sich nach dem Vereinsturnier der Herren abermals mit Silber begnügen – Ben erhielt wie o. e. Bronze. Auf den Plätzen folgten Anton und David, die sich wie alle Teilnehmer natürlich einen schönen Sachpreis mit nach Hause nehmen konnten.

Unser Glückwunsch geht an die Sieger und Platzierten, wobei alle Teilnehmer erneut ein schönes Turnier absolvierten.

Unterm Strich war es ein gelungener Samstag, dem ein wenig mehr Zulauf unserer anderen Nachwuchsspieler nicht geschadet hätte.

Der Dank der Turnierleitung gilt Thomas für die Hilfe beim Aufbau, Gabi für die Mitbetreuung sowie den helfenden Händen einiger Jugendspieler beim Abbau.

Ein ausführlicherer Bericht folgt demnächst.

Bilder sind in unserer Galerie einzusehen.