Schüler mit Sieg 2 in Spiel 2

Für unsere Schülermannschaft stand nach dem Erfolg am Samstag bereits am Dienstag Nachmittag bei Fortuna Thekla das 2. Spiel der Saison an.

Dieses Mal vertraten uns Said, David und mit Meymouna und Emilia gleich 2 Mädchen, um bei den Kontrahenten möglichst doppelt punkten zu können.

In einer Schulturnhalle angelangt, deren Hausmeister es augenscheinlich reichte, ein Schild aufzuhängen, auf dem „Duschen auf eigene Gefahr – Legionellen“ vermerkt war, sollte uns dieses mulmige Gefühl nicht in das Spiel begleiten, sondern alle Konzentration dem Gegner gelten.

In den Doppeln gewannen Said und David locker 3:0, während Meymouna und Emilia nach tollem 1. Satz leider ein wenig die Initiative verloren und sich 1:3 geschlagen geben mussten.

In den ersten beiden Einzelrunden siegten sowohl Said als auch David im oberen Paarkreuz jeweils souverän, während sich Meymouna und Emilia zweimal geschlagen geben mussten, wobei insbesondere ihre Niederlagen gegen die Nummer 3 des Gegners äußerst knapp ausfielen und genauso gut andersherum hätten ausgehen können – schade.

Um 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen, musste also mindestens 1 Erfolg der Mädchen in der Schlussrunde her, während  die Jungs hoffentlich weiterhin überzeugend agieren würden.

Letzteres wurde auch promt umgesetzt – zwei weitere glatte 3:0-Siege durch David und Said bedeuteten die 7:5-Führung, die Meymouna trotz merklicher Angespanntheit mit ihrem ersten Sieg des Tages zum Gesamterfolg ausbauen konnte! Emilia musste sich ihrerseits leider etwas unnötig mit 10:12 in Satz 5 geschlagen geben, sollte aus dem Spiel aber hoffentlich die notwendige Erfahrung & Lockerheit mitnehmen, um beim nächsten Mal weniger angespannt zu sein und ihre Trainingsleistungen auch umsetzen zu können.

Trotzdem konnte das Team einen schönen 8:6-Erfolg und mit Sieg 2 im 2. Spiel der Saison einen Auftakt nach Maß feiern!

Bereits nächsten Dienstag wartet das nächste Auswärtsspiel bei den 2. Schülern der Leutzscher Füchse, bei dem sicherlich weitere Spieler von uns ihre Einsatzzeit erhalten werden.

–> siehe auch hier

1. Herren mit Auftaktpleite

Im ersten Spiel der neuen Saison traten unsere 1. Herren am Montag gegen Liebertwolkwitz 3 an und wollten einen besseren Start als letztes Jahr erwischen.

Zwar musste man dabei auf Matze verzichten, konnte aber mit Mike einen erfahrenen Spieler aufbieten – wobei auch die Gäste an 4 einen Ersatzmann aufstellten.

Das Spiel begann zunächst hoffnungsfroh – beide Doppel wurden souverän gewonnen.

In der anschließenden 1. Einzelrunde erwies sich das obere Paarkreuz von Liebertwolkwitz leider als zu stark – v.a. deren Nummer 2 zeigte, dass er vor nicht langer Zeit im Bezirk aktiv war und wohl ein paar Ligen zu tief spielt.

Im unteren Paarkreuz konnte Brian erneut die Führung herstellen, während Mike knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz das Nachsehen hatte.

Auch in der 2. Einzelrunde punkteten die Gäste oben doppelt, während unten erneut nur Brian gewinnen konnte – Mike scheiterte dabei leider auch ein wenig an den Nerven.

Beim 4:6-Zwischenstand musste in der Schlussrunde nochmal alles rausgeholt werden, um wenigstens ein Remis zu erzwingen.

Brian – unser Spieler des Abends – bezwang nach toller Leistung auch Gegner Nummer 3 an diesem Tag und fügte der Nummer 1 der Kontrahenten die Niederlage zu, die das Tor zum Remis öffnen könnte. Doch bedauerlicherweise unterlag anschließend Micha ebenfalls etwas unnötig der Nummer 3 des Gegners, so dass der alte 2-Punkte-Abstand wieder hergestellt war.

Zum Schluss holte sich Thomas immerhin seinen 1. Sieg, was durch Mike’s Niederlage zum 6:8 leider auch nicht die Auftaktpleite und den Fehlstart in die Saison verhindern konnte.

Nächste Woche soll bei Lindenthal 4 Wiedergutmachung betrieben und das Gespenst der letztjährigen negativen Hinrunde vertrieben werden.

–> siehe auch hier