Jugend und Schüler im Pokal-Final-4 !

Am Wochenende standen für unsere Nachwuchsteams die Viertelfinalspiele der Nachwuchspokalwettbewerbe an.

Unsere Jugend hatte dabei bei SG MoGoNo Leipzig anzutreten, was angesichts anderer Paarungen sicherlich auch ein etwas glückliches Los war. Auch ohne die Nummern 1, 2 & 3 des Teams tat sich unsere Mannschaft nicht sehr schwer – bis auf ein 5-Satz-Match gab es deutliche Siege – und konnte souverän mit 8:0 triumphieren.

Herzlichen Glückwunsch an die 4 Jungs (Nicolas, Yangnan, Antoine und Simon B) zum Erreichen des Final-Four-Turnieres, das am 07.01.2018 wahrscheinlich bei Rotation Süd – dem Titelverteidiger – stattfinden wird und bei dem im Halbfinale mit Holzhausen der Topfavorit wartet, gegen den es wohl v.a. um Spaß-haben und Erfahrungen-sammeln gehen wird!

–> siehe auch hier

Parallel zur Jugend hatte auch die Schülermannschaft ihr Viertelfinale. Diese traf zu Hause auf Eintracht Leipzig-Süd, wobei man leider auf nahezu das komplette Team der 1. Schüler verzichten musste (der nahe den Herbstferien gelegene Termin war leider unglücklich). Einzig Anton stand zur Verfügung, wurde jedoch verstärkt durch Philipp an 1, der von seinem Recht noch Schüler zu sein, „Gebrauch“ machte sowie Said und Kjöll, die bisher sehr zu überzeugen wussten.

Der Gast war – soweit ich mich erinnere das 1. Mal – in Stammformation mit seinen Top 4 angetreten, so dass ein spannendes Spiel zu erwarten war.

In den Doppeln, bei denen das bessere Gästeduo an 2 antrat, wurden dann auch die Punkte geteilt, wobei bei unseren Jüngeren noch ein Gutteil Nervosität mitschwang, wodurch sie leider auch ein paar Dinge durchgehen ließen, die man in Zukunft reklamieren sollte (falsche Aufschläge, Verzählen, etc.).

So mussten die Einzelrunden die Entscheidung bringen. Zunächst brachte Philipp souverän die 2:1-Führung und konnte danach mit cleveren Tipps auch noch dafür sorgen, dass Kjöll seine Partie nach 1:2-Rückstand drehte. Da auch Said erfolgreich war, stand eine 4:2-Führung für unser Team zu Buche. In Einzelrunde 2 trennte man sich 2:2, wobei sich v.a. Anton nach 3 vergebenen Matchbällen in Satz 5 ärgern wird – die Punkte erzielten erneut Philipp sowie Kjöll. Bei 6:4 hatte demzufolge die Schlussrunde die Entscheidung zu bringen. Hier waren alle so stark motiviert, dass sogar sämtliche 4 Einzel gewonnen werden konnten – so dass am Ende ein 8:4-Erfolg und der Einzug ins Final-Four feststand.

Herzlichen Glückwunsch auch an unsere Schüler um Philipp, Anton, Said sowie Kjöll für das Erreichen des Final-Four-Turnieres, das ebenfalls am 07.01.2018 wahrscheinlich bei uns stattfinden soll. Wie im Jugendpokal wartet auch hier der TTC Holzhausen im Halbfinale, gegen den eine Steigerung her muss, um vielleicht eine Überraschung schaffen zu können.

–> siehe auch hier

2. Herren mit 2. Sieg in 2. Spiel

Nach dem gelungenen Start gegen Eintracht Leipzig Süd 7 wollte unsere 2. Herrenmannschaft am vergangenen Mittwoch beim 1. Saisonheimspiel im Lokalderby gegen Blau Weiß Lindenau 6 unbedingt nachlegen und einen Sieg feiern.

Dass dabei wieder auf mehr fitte Spieler zurückgegriffen werden konnte, sollte die Chancen sicherlich erhöhen.

So konnte auch direkt im Doppel – wobei in Doppel 2 harte 5 Sätze nötig waren – eine 2:0-Führung erzielt werden, die anschließend zunächst auf 5:1, dann auf 9:1 und damit den sicheren Sieg ausgebaut werden konnte. Dass in Einzelrunde 3 erstmals 2 Einzel abgegeben werden mussten, tat dem Jubel keinen Abbruch und der Saisonauftakt nach dem Aufstieg kann durchaus als gelungen bezeichnet werden.

Im Oktober folgt in Spiel 3 das Duell bei MDR SG, wobei uns v.a. die Aussicht auf die Noppenarmee (3 von 4 Stammspielern haben diese) etwas Vorfreude nimmt 😉

–> siehe auch hier