1. Schüler sind Stadtmeister!

Im heutigen Spiel unserer 1. Schüler bei TSV Einheit Lindenthal hätte eigentlich schon ein Remis gereicht, um die Meisterschaft einzufahren; doch ein Sieg sollte auch für die 2. Schüler und deren Rang 2 in der Tabelle erreicht werden.

Nach pünktlichem Start um 09:00 Uhr konnten wir – wenn auch in Doppel 2 sehr knapp – bereits nach den Duellen 2 gegen 2 mit 2:0 in Führung gehen.

In den Einzelrunden wurden unsere Jungs – Danke auch an Ersatz Yangnan – ihrer Favoritenstellung zumeist gerecht, wobei die beste Spielerin der Liga auf Seiten der Lindenthaler, Leonie Hexelschneider an Nummer 1, wiederum ihre ersten beiden Duelle zum 2:8 halten konnte, auch wenn Nicolas knapp an einem Sieg dran war.

Beim 8:2 – Zwischenstand, der bereits den Sieg und die Meisterschaft bedeutete, sollte jedoch nicht nachgelassen werden, was v.a. der dann hoch motivierte Philipp zeigte, der die gegnerische 1 sensationell beherrschte und glatt 3:0 schlug. Da auch Theo sich letztlich trotz Leistungsschwankungen in Einzel Nr. 3 zum 3:2 Sieg quälte, stand unterm Strich ein wieder einmal souveräner 12:2-Erfolg.

Somit steht die erste Schülermannschaft mit nun 14 Siegen aus 14 Spielen bereits 2 Spieltage vor Schluss sicher als Meister fest!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an das TEAM!!

–> siehe auch hier

2. Schüler durch 9:5-Erfolg weiter 2.

In einem Spitzenspiel – 2. gegen 4. – traf unsere 2. Schülermannschaft am Freitagnachmittag auswärts auf Eintracht Leipzig-Süd und wollte mit einem Sieg zum einen Rang 2 in der Tabelle verteidigen und zum anderen den Vorsprung auf die Verfolger auszubauen.

Nach leider wiederholtem 10-minütigen Warten vor der noch verschlossenen Halle von ELS starteten wir nach lediglich 15 Einspielminuten (warum der Start des Spiels nicht einfach auf 17:30 Uhr verschoben wird, wenn die Halle erst ab 17 Uhr zur Verfügung steht, weiß wohl nur der Gastgeber, der sicherlich ab und zu mal Regelkunde betreiben sollte) mit dem Match.

In den Doppeln wollten wir eigentlich gleich die Richtung des Wettkampfes durch einen 2:0-Start bestimmen, was leider durch recht schwaches Spiel in Doppel 2 misslang, auch wenn die Fußverletzung unserer Nummer 2 sicher nicht förderlich war.

Glücklicherweise lief die erste Einzelrunde dann sehr gut – bei nur einer Niederlage konnte ein 4:2 Vorsprung erzielt werden, der auch im 2. Umlauf zum 6:4 gehalten wurde. Im Schlussdurchgang steigerte sich das Team dann nochmals und entschied erneut 3 von 4 Einzeln für sich, so dass letztlich ein guter 9:5-Erfolg stehen blieb, der – auch dank des heutigen Sieges der 1. Schüler – den Vorsprung auf Rang 3 auf ganze 5 Punkte vergrößerte.

Im nächsten Heimspiel gegen Lindenthal könnte mit einem Triumph schon die Vizemeisterschaft hinter den 1. Schülern unter Dach und Fach gebracht werden. Drücken wir also die Daumen.

–> siehe auch hier